menu

Goose sorgte für mächtig Ärger am "Captain Marvel"-Set

Bei diesem Anblick kann man Goose gar nicht böse sein ...
Bei diesem Anblick kann man Goose gar nicht böse sein ...

Schon im ersten "Captain Marvel"-Trailer wurde schnell klar: Der heimliche Star ist eigentlich Carol Danvers' Katze Goose. Auf Samtpfoten schlich sich der flauschige Sidekick im Nu in die Herzen der Zuschauer. Eine hatte allerdings ihre Schwierigkeiten mit dem Vierbeiner.

Denn "Captain Marvel"-Darstellerin Brie Larson hätte sich mit Sicherheit lieber einen anderen Sidekick gewünscht. Warum? Weil sie extrem allergisch auf Katzenhaare reagiert. Diese Tatsache machte die Dreharbeiten zu einer echten Herausforderung.

"Captain Marvel"-Star reagiert allergisch

Wie bereits die ersten Trailer und Clips erahnen lassen, haben Carol Danvers, Nick Fury und Goose nicht gerade wenig Screentime. "Es wurde zu einem Running Gag, denn die Crew sah mich gen ganzen Tag die verrücktesten Stunts machen", erinnerte sich Brie Larson im Entertainment Weekly-Interview. "Aber dann kam die Katze ans Set und ich dachte nur 'Wir brauchen einen Plan!'"

Ein Plan musste also her, wie Regisseurin Anna Boden berichtete. Man habe kurzerhand mit drei Goose-Versionen gedreht: Eine war computeranimiert, eine war eine sehr realistische Puppe, damit Brie Larson das Tier ohne allergische Reaktionen in der Hand halten konnte, und die echte Katze, die eigentlich Reggie heißt.

Gelehrige Vierbeiner

Auch wenn es immer heißt, dass Katzen schwer zu trainieren seien – im Gegensatz zu Hunden –, zeigte sich Anna Boden ganz begeistert von dem Vierbeiner: "Reggie war weitaus lenkbarer als einige Schauspieler, mit denen wir gearbeitet haben", so Boden. Wenn Reggie einmal zu müde oder ein spezieller Trick gefordert war, sprang eine von drei Back-up-Katzen ein.

Brie Larson arbeitet nur gegen essbare Bezahlung

Einer, der ebenfalls ganz begeistert von der Zusammenarbeit mit den Katzen war, ist Samuel L. Jackson. "Du gibst ihnen einen Snack, du sprichst in einem relativ ruhigen Ton mit ihnen und du gibst ihnen danach noch einen Snack. Nächstes Mal wenn sie dich sehen, denken sie: 'Oh, das ist der Typ mit den Snacks!'" Woraufhin Brie Larson nur noch hinzufügte: "Ich meine, genauso arbeite ich auch!"

Kinostart
Mehr von Goose gibt es ab dem 7. März zu sehen, wenn "Captain Marvel" in den deutschen Kinos in ihr erstes Soloabenteuer startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Captain Marvel

close
Bitte Suchbegriff eingeben