menu

"Greyhound": Erster Trailer zum Kriegsfilm nach Tom Hanks' Drehbuch

"Captain Phillips" lässt grüßen: Tom Hanks ist als Kapitän zurück. In "Greyhound" kämpft er diesmal statt gegen Piraten gegen Nazis im Zweiten Weltkrieg. Der erste Trailer verspricht Wasserschlachten von epischem Ausmaß.

Hanks spielt in "Greyhound" nicht nur die Hauptrolle, er hat auch selbst das Drehbuch, das auf wahren Begebenheiten beruht, geschrieben.

US-Kapitän im Seekampf gegen die Nazis

"Die einzige Sache, die gefährlicher ist als die vorderste Front, war der Kampf, um dorthin zu gelangen", heißt es im Trailer. Und das macht der Clip mehr als deutlich. Nordatlantik, 1942: Navy-Kapitän Ernest Krause (Hanks) hat zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eine besondere Mission. Er soll einen Konvoi von 37 alliierten Schiffen sicher über den Nordatlantik bringen.

Krause selbst operiert von einem Zerstörer aus, der den Codenamen Greyhound trägt. Die Schwierigkeit: Die Flotte wird von deutschen U-Booten im Verband angegriffen. Diese Wolfsrudel-Taktik kostet Krause viele Schiffe – und lässt den gläubigen Kapitän fast die Hoffnung verlieren.

Tom Hanks in doppelter Funktion

"Greyhound" scheint im Kielwasser von "Dunkirk" zu schwimmen. Der Trailer erinnert sehr stark an den oscarprämierten Kriegsfilm von Christopher Nolan. Ungewöhnlich: Tom Hanks schrieb sogar das Drehbuch zu "Greyhound". Das hat der Hollywoodstar zuletzt 2011 bei "Larry Crowne" getan, bei dem er auch Regie führte. Leider nur mit mäßigem Erfolg.

Diesmal überlässt Hanks den Regieposten Aaron Schneider. Dieser machte sich vor allem als Kameramann bei Filmen wie "Storm Hunters" einen Namen. "Greyhound" ist erst Schneiders zweite Regiearbeit an einem Langfilm nach dem Mystery-Drama "Am Ende des Weges". Für Hanks ist "Greyhound" der erste Film über den Zweiten Weltkrieg, an dem er nach "Der Soldat James Ryan" (1998) mitwirkt.

Kinostart
"Greyhound" landet am 21. Mai 2020 in den Kinos.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Kriegsfilm

close
Bitte Suchbegriff eingeben