News

"Grey's Anatomy", "Scandal" und "HTGAWM" werden verlängert

Kerry Washington, Viola Davis und Ellen Pompeo müssen keine Zukunftsängste haben.
Kerry Washington, Viola Davis und Ellen Pompeo müssen keine Zukunftsängste haben. (©picture alliance / newscom 2017)

Fernsehproduzentin Shonda Rhimes kann sich freuen: Nicht nur eine, sondern gleich drei ihrer Erfolgserien wurden um jeweils eine weitere Staffel verlängert. Sowohl "Grey's Anatomy", "Scandal" als auch "How To Get Away With Murder" bleiben Fans noch länger erhalten.

Das beschloss Heimatsender ABC aufgrund des großen Erfolgs der drei Dramaserien rund um eine starke Frauenfigur, wie Variety berichtet. Die Produktionen aus dem Hause Shondaland haben den Donnerstagabend auf ABC fest im Griff. Passend dazu wird der Serien-Donnerstag vom Sender mit dem Titel TGIT – Thank God It's Thursday – beworben.

Dramaserien mit beachtlichen Einschaltquoten

Drei Wochen in Folge regierten die Dramaserien in Krankenhaus, Politik und Gericht die Einschaltquoten unter den 18- bis 49-Jährigen. Am stärksten war dabei die langlebige Krankenhausserie "Grey's Anatomy" mit 8,43 Millionen Zuschauern. "Scandal" konnte 6,24 Millionen begeistern, während "How To Get Away With Murder" immer noch ansehnliche 4,92 Millionen vor den Fernseher lockte.

Schon die 14. Staffel für "Grey's Anatomy"

Das bedeutet auch, dass "Grey's Anatomy" rund um Ärztin Meredith Grey (Ellen Pompeo) für eine 14. Staffel zurückkehren wird. Für Olivia Pope (Kerry Washington) und ihr Team aus "Scandal" gibt es immerhin schon eine siebte Season. Und auch "How To Get Away With Murder" mit Viola Davis in der Hauptrolle baut langsam, aber beharrlich seine Gefolgschaft auf und erhält eine vierte Season. Ob die drei Serien allerdings in der kommenden TV-Season wieder gebündelt am Donnerstag zu sehen sein werden oder allein um Quoten kämpfen müssen, ist noch nicht klar.

Drei weitere Serien kommen aus Shondaland

Auf jeden Fall gibt es stetigen Nachschub aus Shondaland mit einer zweiten Staffel der Betrugsserie "The Catch" und zwei noch namenlosen geplanten Serien: einer Gerichtsserie und eine Serie, die von "Romeo und Julia" inspiriert wurde. Wann der Nachschub auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein wird, ist jedoch noch nicht bekannt.

Neueste Artikel zum Thema 'Grey's Anatomy'

close
Bitte Suchbegriff eingeben