menu

Großes "Walking Dead"-Crossover? "Fear"-Star weiß noch nichts davon

Morgan (rechts) kennt sich mit Crossovers aus.
Morgan (rechts) kennt sich mit Crossovers aus.

Gerüchten zufolge ist ein großes Crossover zwischen "The Walking Dead" und der Schwester-Serie "Fear the Walking Dead" geplant, das die Figuren aus beiden Geschichten zusammenführt. Einer, der das bereits hinter sich hat, äußert sich nun zu den Spekulationen.

Lennie James ist sowohl Zuschauern von "Fear the Walking Dead", als auch "The Walking Dead" als Morgan bekannt. Sein Charakter ist im Laufe der vierten Staffel des Zombie-Spin-offs zur Hauptfigur von "Fear" geworden. James sprach nun mit Digital Spy über das Gerücht eines Crossover-Events zwischen beiden Serien, das vor allem durch die Seite We got this covered befeuert wurde: "Ich weiß nichts davon – aber das heißt nicht, dass es nicht wahr ist."

"Fear the Walking Dead" bringt Veränderungen

Vorstellen kann Lennie James sich ein Crossover aber schon: "Hätte ich Lust dazu? Bestimmt, ja. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, wie es passiert. Aber vieles in 'The Walking Dead' und 'Fear' konnte ich mir nicht vorstellen, und es ist dann doch passiert." Da "The Walking Dead" zeitlich ein paar Jahre nach den Ereignissen von "Fear" spielt, müsste wohl ein Zeitsprung stattfinden, um das Crossover zu ermöglichen. Immerhin – dass sich etwas in Staffel sechs verändert, kann James bestätigen: "Es wird nicht so laufen, wie viele denken. Diesmal machen sie einen großen Sprung in der Erzählweise der Serie."

Zurzeit liegt die Produktion von "Fear the Walking Dead" auf Eis – wie die der meisten TV-Shows. Auch der Start der neuen Spin-off-Serie "The Walking Dead: World Beyond" wurde bereits verschoben. Die Miniserie dreht sich um eine Generation von Überlebenden, die während der Zombie-Apokalypse geboren wurde und das Leben vor dem Ausbruch nicht mehr kennt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fear the Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben