Haarige Angelegenheit: Star verrät Details zum "The Walking Dead"-Look

Eigentlich mochte Darsteller Chandler Riggs seine "The Walking Dead"-Frisur ...
Eigentlich mochte Darsteller Chandler Riggs seine "The Walking Dead"-Frisur ... (©Jackson Lee Davis/AMC 2017)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Über Jahre durften Fans von "The Walking Dead" Chandler Riggs dabei zusehen, wie er und seine Figur Carl Grimes sozusagen vor laufenden Kameras vom kleinen Jungen zum Teenager heranwuchsen. Und auch die Haarpracht des jungen Überlebenden wurde ab Staffel 3 immer länger. Das war allerdings keineswegs (nur) eine Drehbuchvorgabe ...

Achtung, Spoiler!
Die folgende News enthält Spoiler zu Staffel 8 von "The Walking Dead". Weiterlesen also auf eigene Gefahr.

Chandler Riggs mochte seinen "The Walking Dead"-Look

Schon kurz nach dem Serientod seiner Figur in Staffel 8 von "The Walking Dead" verabschiedete Chandler Riggs sich von der markanten Wuschelfrisur, die der Jungstar über Jahre kultiviert hatte. Wer angesichts dieser Aktion allerdings dachte, dass der Carl-Darsteller möglichst schnell einen aufgezwungenen Look loswerden wollte, der hat sich geirrt.

Wie Riggs gerade auf der Walker Stalker Con in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee verriet, war sein Serienlook vielmehr immer seine Entscheidung. "Es war nicht so, dass es im Vertrag gestanden hätte oder so", zitiert Comicbook den Jungschauspieler. "Wenn ich mir die Haare geschnitten hätte, dann hätten sie mir einfach eine Perücke verpasst. Tatsächlich hatte ich schon vor 'The Walking Dead' lange Haare. Ich musste mir die Haare für Staffel 1 abschneiden [...], [aber] ich mag es, sie lang zu haben."

Carls Optik von Comics vorbestimmt

Eine Perücke in der dicksten Georgia-Hitze? Hätte er nicht (glücklicherweise?) ohnehin ein Faible für lange Haare, hätte Riggs das wohl wirklich geblüht. Immerhin zeichnet sich auch seine Figur Carl Grimes in den Comics durch eine schulterlange Haarpracht aus.

Zudem hatte (Ex-)Showrunner Scott M. Gimple offenbar schon in Staffel 6 seine eigenen Pläne mit der Frisur des Nachwuchs-Zombiekillers: Die lange Mähne sollte die später folgende Bandage über Carls fehlendem Auge verdecken und die Aufmerksamkeit davon ablenken. Das verriet zumindest Produzent Greg Nicotero seinerzeit im Gespräch mit Entertainment Weekly.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben