menu

"Halloween Kills" kehrt dahin zurück, wo alles begann

"Hach, mein alter Schrank! Wie gerne stand ich schon als KInd einfach nur so rum."
"Hach, mein alter Schrank! Wie gerne stand ich schon als KInd einfach nur so rum."

Michael Myers, der Killer mit der bleichen Captain-Kirk-Maske, kehrt diesen Oktober auf die Kinoleinwand zurück. Fans können sich auf ein Wiedersehen mit einem bedeutsamen Ort des Originalfilms freuen. Das hat das produzierende Studio Blumhouse nun per Twitter bestätigt.

In "Halloween Kills" werden wir das Haus der Myers-Familie wiedersehen. An diesem unheilvollen Ort ermorderte der kleine Michael 1963 seine Schwester Judith – alles zu sehen im Original-"Halloween" von 1978. Das bestätigte das Studio Blumhouse nun per Twitter.

Zuhause ist es doch am schönsten

"Halloween Kills" ist das direkte Sequel zum Reboot "Halloween" von 2018. Und das wiederum setzte die Handlung vom ersten "Halloween" aus dem Jahr 1978 fort und ignorierte jedes einzelne Sequel oder Remake, was danach kam. Im aktuellen "Halloween"-Zeitstrahl ist Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) also weder Michaels Schwester noch faselt irgendwer was von einem alten Druiden-Fluch, der Michael Myers seine übermenschliche Widerstandsfähigkeit verleiht.

Wie genau und warum wir das Myers-Haus wiedersehen werden, steht bislang nicht fest. Sehr wahrscheinlich scheint aber eine Flashback-Sequenz zu sein, die uns einen Blick in die Vergangenheit gewährt. Dazu passt auch, dass einige Set-Fotos Myers mit einer strahlend weißen und demzufolge neuen Maske zeigen – in "Halloween Kills" ist die ikonische Maske nämlich eigentlich alt und verwittert.

Der Oktober wird blutig ... hoffentlich

Laut aktuellen Plänen wird "Halloween Kills" am 15. Oktober ins Kino kommen. Sollte sich der Termin nicht nochmal verschieben, verspricht uns Regisseur David Gordon Green also einen blutigen Herbst.

 

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Halloween Kills

close
Bitte Suchbegriff eingeben