News

Hans Zimmer hilft beim "Blade Runner 2049"-Soundtrack aus

Hans Zimmer spendiert "Blade Runner 2049" ein paar seiner ikonischen Soundtrack-Klänge.
Hans Zimmer spendiert "Blade Runner 2049" ein paar seiner ikonischen Soundtrack-Klänge. (©picture alliance/AP/Invision 2017)

Ein Grund zur Sorge? Knapp zwei Monate vor Kinostart gibt es beim Sci-Fi-Blockbuster "Blade Runner 2049" noch wichtige Personalzugänge zu vermelden. Starkomponist Hans Zimmer und Kollege Benjamin Wallfisch greifen Jóhann Jóhannsson beim Soundtrack unter die Arme.

Der Isländer Jóhann Jóhannsson hat seine atmosphärischen Sound-Gebilde schon mehrfach zu Filmen von "Blade Runner 2049"-Regisseur Denis Villeneuve beigesteuert. Die Filmmusik des Sci-Fi-Dramas "Arrival" aus dem vergangenen Jahr bescherte Jóhannsson unter anderem eine Golden-Globe-Nominierung.

Hans Zimmer – oder Hans Dampf?

Für einen Film mit den Ausmaßen eines "Blade Runner 2049" hat Jóhannssons klangliche Vision alleine allem Anschein nach aber nicht ausgereicht. Der Komponist, der seit vergangenem Jahr für das lange erwartete Sequel bestätigt ist, wird das Projekt aber nicht verlassen. Vielmehr kommen Hans Zimmer und der Londoner Benjamin Wallfisch ("Es") dazu, um Jóhannsson zu unterstützen. Das sagte Denis Villeneuve laut The Verge dem französischen Filmmagazin Studio Ciné Live.

Hans Zimmer, der aufgrund seines enormen Pensums auch der Hans Dampf der Filmmusik genannt werden könnte, hat zuletzt zusammen mit Wallfisch am Soundtrack zu Christopher Nolans Weltkriegsthriller "Dunkirk" gearbeitet. Zu dritt sollen die Komponisten jetzt versuchen, den einst von Vangelis entworfenen "Blade Runner"-Soundkosmos für die Fortsetzung besser nachzuverfolgen, so Villeneuve.

Vangelis' Vision unerreichbar?

Der griechische Kultkomponist Vangelis verlieh dem Original-"Blade Runner" mit seinem berühmten Synthesizer-Score erst die Atmosphäre, die den Film mit Harrison Ford als Replikantenjäger zu einem der besten Sci-Fi-Werke überhaupt werden ließ.

Jóhann Jóhannsson beherrscht atmosphärische Sounds, keine Frage. Aber in Vangelis' Filmmusik schwangen noch weitere Soundschichten mit – und ikonische Melodien, die Fans des Originals wohl auf ewig im Gedächtnis bleiben werden. Es bleibt abzuwarten, ob Jóhannsson, Zimmer und Wallfisch die Magie einfangen können, die Vangelis Anfang der 1980er-Jahre entfachte. Keine leichte Aufgabe – auch nicht für drei Komponisten.

"Blade Runner 2049" startet am 5. Oktober in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben