News

Hartes Los für 007: "James Bond 25" ohne Christopher Nolan

Christopher Nolan sagt kategorisch Nein zu einer Beteiligung an "James Bond 25.
Christopher Nolan sagt kategorisch Nein zu einer Beteiligung an "James Bond 25. (©picture alliance / AP Photo 2018)

Nachdem Daniel Craig verpflichtet wurde in "James Bond 25" erneut den Zwirn überzuziehen und im Namen ihrer Majestät auf Verbrecherjagd zu gehen, ist es ruhig um das Franchise geworden. Dabei ist eine Frage nach wie vor offen: Wer wird die Regie für das neueste Abenteuer von 007 übernehmen? Ein heißer Kandidat lehnte den Posten jetzt kategorisch ab.

So stellte Christopher Nolan ("Batman"-Trilogie, "Dunkirk") im Rahmen eines Radiointerviews von BBC Radio 4s Sendung "Desert Island Discs" klar, dass er definitiv nicht als Regisseur für "James Bond 25" zur Verfügung steht.

"James Bond 25" muss auf Nolan verzichten

Auf die Frage der Moderatorin, ob er beim nächsten "James Bond"-Film Regie führen wird, stellte er klipp und klar fest: "Das werde ich nicht. Ein kategorisches Nein." Doch Fans können aufatmen: Das gilt offenbar nicht für das gesamte Franchise, denn Nolan fügte hinzu: "Ich würde liebend gerne irgendwann in der Zukunft einen Bond-Film machen."

Allerdings sieht er derzeit nicht die Notwendigkeit, "einzuspringen". "Ich denke die Produzenten, Barbara [Broccoli] und Michael [G. Wilson] machen einen fantastischen Job. Und Sam Mendes hat einen großartigen Job bei den letzten beiden Filmen gemacht. Sie brauchen mich also nicht", hält Nolan fest. "Aber ich war immer sehr von den Filmen inspiriert und würde gerne einen machen – irgendwann."

Drei Regisseure für den Posten im Rennen

Ganz überraschend ist diese Aussage nicht. Auch wenn sich vor allem Fans für einen Bond-Film unter Nolans Regie starkmachten, für den die Filme nach eigenen Aussagen "eine große Quelle von Inspiration und ein großartiger Spaß" sind, sind seit letztem Sommer offenbar drei andere Regisseure für den Posten im Rennen. So könnten Yann Demange ("71"), Denis Villeneuve ("Arrival") oder David Mackenzie ("Hell Or High Water") dem Franchise im 25. Abenteuer neues Leben einhauchen. Und in ein paar Jahren vielleicht ja doch Christopher Nolan. 

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben