menu

Hast Du's gehört? Musikalisches Easter Egg im "Game of Thrones"-Finale

Im Finale der letzten "Game of Thrones"-Staffel hat sich ein Easter Egg eingeschlichen.
Im Finale der letzten "Game of Thrones"-Staffel hat sich ein Easter Egg eingeschlichen.

Das Finale der achten und letzten "Game of Thrones"-Staffel liegt inzwischen einige Wochen zurück und doch lässt die Handlung zahlreiche Fans noch immer nicht los. Das führte jetzt dazu, dass einige besonders hellhörige Serienliebhaber einem ziemlich subtilen Detail auf die Schliche gekommen sind, das den meisten entgangen sein dürfe.

Achtung, Spoiler!
Die folgende News enthält einen dicken Spoiler zum Finale der achten "Game of Thrones"-Staffel. Du liest also auf eigene Gefahr weiter.

Musikalisches Easter Egg in finaler "Game of Thrones"-Folge

Konkret bezieht sich die Entdeckung auf die Szene, in der Brienne als neuer Lord Commander der Königsgarde die Taten von Jaime Lannister im Weißen Buch aka Buch der Brüder niederschreibt. Eine Szene, die von einer Melodie begleitet wurde, die einige Fans als "I Am Hers, She Is Mine", der Hochzeitsmelodie von Robb Stark und Talisa Maegyr, erkannt haben.

Inzwischen hat "Game of Thrones"-Komponist Ramin Djawadi die Entdeckung sogar offiziell bestätigt. "Es ist nur ein kleiner Hinweis auf das, was ihre Beziehung – wären sie zusammengeblieben, wäre er noch am Leben – hätte sein können", erklärte Djawadi dazu gegenüber Insider. "Ich habe das Stück eingebaut, weil ich dachte, es wäre ein subtiler Verweis auf ihre Beziehung. Wenn Brienna da sitzt, und all die Dinge, die Jaime getan hat, aufschreibt, hört man in der zweiten Hälfte die 'Honor'-Melodie, aber ein sehr großer Teil des Stückes ist das Hochzeits-Theme."

Die Macht der Musik

Ein zugegebenermaßen subtiler Verweis, weshalb Djawadi eigenen Angaben zufolge umso begeisterter war, als es den Fans tatsächlich auffiel. "Das zeigt die Macht der Musik", freute sich der "GoT"-Komponist im Interview daher weiter. "Es wurde nicht gesprochen, aber indem wir diese Musik eingebaut haben, bringen wir die Zuschauer dazu, sich vorzustellen, wo [die Beziehung von Brienne und Jaime] hätte hinführen können."

Sendehinweis
Das "Game of Thrones"-Finale steht via Sky Go, Sky Ticket und Sky On Demand zum Abruf bereit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Game of Thrones

close
Bitte Suchbegriff eingeben