News

"Heathers": Kultfilm mit Winona Ryder geht in Serie

Die Original-Heathers bekommen bald jüngere Konkurrenz.
Die Original-Heathers bekommen bald jüngere Konkurrenz. (©picture alliance/United Archives 2017)

Die 1980er-Jahre waren die Ära von Highschool-Komödien im Stile von "Breakfast Club" und "Ferris macht blau". Die tiefschwarze Komödie "Heathers" stach da ganz klar heraus und bekommt als Belohnung nun eine Serie verpasst.

Das Reboot wurde am Freitag auf der Winterpressetour der Television Critics Association verkündet, wie Variety berichtet. Das Network TV Land hat 10 Folgen über den diabolischen Mädchenklub in Auftrag gegeben, die schon ab Herbst über die Bildschirme flimmern sollen.

Böse Mädchenclique Heathers treibt wieder ihr Unwesen

"Heathers" basiert auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahre 1988, in dem eine dominante Mädchenclique aus hübschen und wohlhabenden Schülerinnen – eine davon gespielt von Shannen Doherty – eine Schule tyrannisiert. Veronica Sawyer (Winona Ryder) bemüht sich um die Aufnahme in die Gruppe der Heathers (alle drei Mitglieder heißen Heather), muss aber zunehmend erkennen, dass sie hier nicht reinpasst. Erst nachdem sie den neuen Schüler Jason Dean (Christian Slater) kennenlernt, löst sie sich von den Mädchen – mit fatalen Folgen.

Gastauftritte von Winona Ryder und Shannen Doherty

Im Reboot werden die Heathers von Brendan Scannell, Jasmine Mathews und Melanie Field verkörpert. In die Rollen von Ryder und Slater schlüpfen Grace Victoria Cox und James Scully. Die Stars aus dem Film – Winona Ryder ("Black Swan"), Christian Slater ("Interview mit einem Vampir") und Shannen Doherty ("Charmed") – werden in noch nicht näher benannten Rollen Gastauftritte in der Serie absolvieren.

Der Entwicklungs- und Produktionspräsident von TV Land Keith Cox zeig sich begeistert von der Serie: "Unsere Version von 'Heathers' ist eine filmreife, überraschende und verdrehte Komödie, die sich vor dem Film verbeugt, während sie etwas ganz neues erschafft." Weiter führt er aus: "Wir sind der Show mit Leidenschaft zugetan und der satirischen Erzähltechnik, die seine provokanten Charaktere erlauben." "Heathers" ist die erste Serie in der Geschichte des Senders mit einer Länge von einer Stunde pro Folge.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben