News

"Hellboy"-Reboot: Erste Bilder vom neuen Look des Höllenfürsten

Hellboy darf sich für das Reboot über einen (teilweise) neuen Look freuen.
Hellboy darf sich für das Reboot über einen (teilweise) neuen Look freuen. (©Simon Varsano/Lions Gate 2017)

Das Rätselraten hat endlich ein Ende! Nachdem bisher noch ziemlich offen war, wie Regisseur Neil Marshall seinen "Hellboy" optisch gestalten würde, gab's jetzt die ersten Fotos vom neuen Look des knallroten Höllenfürsten. Der unterscheidet sich zwar deutlich vom Vorgänger, scheint aber zumindest Comicschöpfer Mike Mignola schon mal zu begeistern.

In den früheren "Hellboy"-Filmen hatte Schauspieler Ron Perlman für den markanten Look des Höllenfürsten-turned-Dämonenjäger gesorgt. Im Reboot übernimmt "Stranger Things"-Star David Harbour nun diesen Part.

"Hellboy"-Reboot: So anders sieht der neue Hellboy aus

Auf Twitter postete Comicschöpfer Mike Mignola ein Bild des neuen Hellboy. Sein Kommentar spricht dabei Bände und zeigt deutlich, wie begeistert der geistige Vater des Höllenfürsten offensichtlich von der Neuauflage seiner Comicfigur ist:

Auch Darsteller David Harbour postete kurz darauf ein Schwarz-Weiß-Foto des neuen Hellboy, auf dem die Figur allerdings ziemlich grimmig dreinblickt. Inzwischen hat der Star den Tweet zwar wieder gelöscht, in den sozialen Netzwerken kursiert das Bild aber nach wie vor:

Wer genau hinsieht, erkennt zudem durchaus einige optische Unterschiede zu Ron Perlmans "Hellboy". So scheinen die Hornstümpfe im Reboot deutlich größer auszufallen und auch die Haare des Höllenfürsten sind offenbar ein ganzes Stück gewachsen. Letzteres könnte allerdings zum Teil auch nur so wirken, denn bekanntlich trägt Hellboy normalerweise einen Zopf.

Besonders deutlich sind die Veränderungen aber in Bezug auf Hellboys ikonische "Right Hand of Doom". Während die früher ziemlich steinig und kantig aussah, spendierten die Reboot-Macher ihrem Anti-Helden für seine zukünftigen Kämpfe ein Modell, das deutlich glatter und beinahe metallisch wirkt.

Casting-Karussell dreht sich weiter

Auch in Sachen Casting tut sich einiges beim "Hellboy"-Reboot. Nachdem Schauspieler Ed Skrein seine Rolle in der Neuverfilmung wegen Castingkontroversen niedergelegt hatte, soll mit Daniel Dae Kim ("Hawaii Five-0") möglicherweise ein Nachfolger für die Rolle des Major Ben Daimio gefunden worden sein. Penelope Mitchell ("Hemlock Grove") wiederum wurde laut Deadline für den Part der Hexe Ganeida bestätigt. Die wird sich im Reboot wohl auf die Seite des knallroten Höllenfürsten schlagen, Hellboy bekommt also zauberhafte Unterstützung, die er wohl ziemlich gut gebrauchen kann.

Neueste Artikel zum Thema 'Hellboy-Reboot'

close
Bitte Suchbegriff eingeben