menu

"Herr der Ringe"-Serie findet neuen Hauptdarsteller

Der Herr der Ringe_Die Gefährten
Ob es in der "Herr der Ringe"-Serie ein Wiedersehen mit den düsteren Nazgûl geben wird? Bild: © Warner Bros. Entertainment, Inc 2020

Gerade erst ist der "Herr der Ringe"-Serie der Hauptdarsteller abhanden gekommen, da ist auch schon für Nachschub gesorgt: Der Engländer Robert Aramayo soll in die Fußstapfen von Will Poulter treten.

Robert Aramayo ist zwar noch ein Newcomer, durfte dank "Game of Thrones" aber schon ein bisschen Fantasy-Luft in einer erfolgreichen Serie schnuppern. In vier Episoden spielte er den jungen Ned Stark. Beste Voraussetzungen also für die "Herr der Ringe"-Serie. Wie das Branchenportal Deadline berichtet, hat Amazon Studios das Casting noch nicht bestätigt.

Robert Aramayo soll Beldor spielen

In der Mittelerde-Serie soll Robert Aramayo in die Rolle des Beldor schlüpfen, über die bisher jedoch keine weiteren Details bekannt sind. Bis auf seine Darbietung in vier Episoden der sechsten und siebten Staffel von "Game of Thrones" war Aramayo in Filmen wie "The Standoff at Sparrow Creek" oder "Nocturnal Animals" an der Seite von Jake Gyllenhaal und Amy Adams zu sehen. Der 27-Jährige soll zudem künftig in der Netflix-Miniserie "Behind the Eyes" in der Hauptrolle zu sehen sein.

Mit von der Partie im Newcomer-lastigen Cast sind außerdem Ema Horvath ("The Mortuary Collection"), Markella Kavenagh ("The Cry"), Morfydd Clark ("Crawl") und Joseph Mawle ("Game of Thrones").

Letzterer ist damit ein alter Bekannter von Robert Aramayo. Mawle spielte in "Game of Thrones" Benjen Stark, den Bruder von Ned Stark. In der "Herr der Ringe"-Serie soll er einen Bösewicht namens Oren verkörpern.

Die Handlung der "Herr der Ringe"-Serie

Die "Herr der Ringe"-Serie soll Handlungsstränge im sogenannten Zweiten Zeitalter aufgreifen. Zeitlich ist sie somit vor dem ersten Teil der Trilogie ("Die Gefährten") sowie der Prequel-Trilogie "Der Hobbit" angesiedelt. Mit einem geschätzten Budget von rund einer Milliarde US-Dollar könnte die Produktion eine der kostspieligsten der Geschichte werden, wie Screenrant schreibt. Die Vorproduktion zu den Dreharbeiten in Neuseeland läuft bereits. Staffel 1 soll 20 Episoden umfassen, einen Starttermin auf Amazon Prime Video gibt es allerdings noch nicht. Vor 2021 dürften wir jedoch nichts zu sehen bekommen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Herr der Ringe (Serie)

close
Bitte Suchbegriff eingeben