Hingehört! Hans Zimmer liefert die Musik zu "X-Men: Dark Phoenix"

Quicksilver-Darsteller Evan Peters (rechts im Bild) hat eine gute Neuigkeit für die Fans.
Quicksilver-Darsteller Evan Peters (rechts im Bild) hat eine gute Neuigkeit für die Fans. (©Twentieth Century Fox Home Entertainment 2018)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Für "X-Men: Dark Phoenix" kommt er aus der Superhelden-Film-Rente zurück. Nach seiner Arbeit an "Batman v Superman: Dawn of Justice" verkündete Hans Zimmer eigentlich, er wolle sich aus dem Universum der Comicverfilmungen zurückziehen – doch offenbar hatte der legendäre Filmkomponist einen Sinneswandel.

Wie jetzt bekannt wurde, kehrt Hans Zimmer noch einmal zu den Comic-Helden zurück, um Simon Kinbergs "X-Men: Dark Phoenix" zu vertonen. Dieses pikante Detail plauderte jüngst Quicksilver-Darsteller Evan Peters bei seinem Auftritt in MTVs Happy Sad Confused Podcast (via Collider) aus. Während der Schauspieler von dem entspannten Dreh unter der Regie von "X-Men"-Mastermind Kinberg schwärmte, rutschte ihm die Neuigkeit über den Filmkomponisten ganz beiläufig heraus.

Mit dem Quicksilver-Darsteller gehen die Pferde durch

"[Am Set] ging es tatsächlich sehr zahm zu", berichtete Evan Peters, der auch in "X-Men: Dark Phoenix" wieder zu sehen sein wird. "Simon [Kinberg] hat diesen [Film] gedreht und kam gut vorbereitet, sehr professionell an. Es herrschte eine andere Energie am Set und alles wurde [präzise] wie bei einem Uhrwerk erledigt. Es verlief sehr nahtlos. Alle waren ein bisschen besonnener, deshalb war es eine wirklich spaßige, leichte Erfahrung. Ich denke, der Film wird unglaublich. Hans Zimmer vertont ihn – ich weiß nicht, ob ich das sagen durfte oder nicht."

Erhebt sich der Phoenix aus der Asche von "X-Men 3"?

Diese Lobeshymne auf Regisseur Simon Kinberg macht derweil Hoffnung, dass die Neu-Adaption der "Dark Phoenix"-Storyline besser ausfällt als in "X-Men 3: Der letzte Widerstand". Nach den ersten vielversprechenden Promofotos von Jean Grey (Sophie Turner), Mystique (Jennifer Lawrence) und Magneto (Michael Fassbender) sind zumindest die Marvel-Fans Feuer und Flamme.

Kinostart
Bis wir allerdings "X-Men: Dark Phoenix" endlich zu sehen – und zu hören – bekommen, müssen wir uns noch eine Weile gedulden. Das neue Mutanten-Sequel startet erst am 1. November 2018 in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben