menu

"Hobbs & Shaw": Leg' Dich nicht mit Brixton an!

Mit Brixton (Idris Elba) sollte sich besser niemand anlegen – nicht mal Hobbs und Shaw.
Mit Brixton (Idris Elba) sollte sich besser niemand anlegen – nicht mal Hobbs und Shaw.

Wie heißt es so schön? "Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für kleine Kinder nicht!" Wie gut, dass Idris Elba als Schurke in "Hobbs & Shaw" schon zu den Großen gehört und mit entsprechend viel Feuer herumhantieren darf.

Und zwar so richtig viel Feuer. Mit einem Feuerzeug spielen kann schließlich so gut wie jeder. Darum hat sich Brixton (Idris Elba) gleich einen Flammenwerfer geschnappt, um seinen beiden Widersachern Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und Deckard Shaw (Jason Statham) ordentlich einheizen zu können.

"Hobbs & Shaw" wird zur hitzigen Angelegenheit

Das zeigt ein neuer Schnappschuss vom "Hobbs & Shaw"-Set, den Produzent Hiram Garcia via Twitter geteilt hat. "Übler Typ", kommentierte er das Foto, das Idris Elba mit einem riesigen Flammenwerfer in den Händen präsentiert.

Das Bild passt perfekt zu den Worten, die Idris Elba in seiner Rolle als Bösewicht Brixton im ersten offiziellen Trailer zum Besten gab: "Ich bin der nötige Schock für das System. Ich bin der Wandel der menschlichen Evolution. Kugelsicher. Übermenschlich."

Brixton als Endgegner?

Erst im Januar dieses Jahres hatte Dwayne Johnson mit einem weiteren Setfoto den "größten Showdown, den der Sommer jemals gesehen hat", angekündigt. Und über Idris Elba als Brixton sagte er, dass er der böseste Bösewicht sei, den das "Fast & Furious"-Franchise jemals gesehen habe.

Kinostart
Wie böse Brixton am Ende wirklich wird, erfahren wir ab dem 1. August, wenn "Hobbs & Shaw" in den deutschen Kinos startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fast & Furious: Hobbs And Shaw (Spin-off)

close
Bitte Suchbegriff eingeben