"Hobbs & Shaw" wird laut Statham "düster, echt und verdammt hardcore"

Jason Statham verspricht für "Hobbs and Shaw" nicht nur Action.
Jason Statham verspricht für "Hobbs and Shaw" nicht nur Action. (©Universal Pictures 2017)
Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Während sich Jason Statham bald im Kino mit Urhai "Meg" herumschlagen muss, nimmt "Hobbs and Shaw " endlich an Fahrt auf. Nun verrät Shaw-Darsteller Jason Statham, was wir von dem "Fast & Furious"-Spin-off rund um ihn und Dwayne Johnson erwarten können – nämlich "viel gutes Zeug".

Das ließ der britische Darsteller ihm Rahmen seiner Pressetour zu "Meg" gegenüber Collider durchblicken und schwärmte vor allem von Regisseur David Leitch, der als ehemaliger Stuntman einen ganz besonderen Blick mitbringt.

Spin-off setzt auf Glaubwürdigkeit

"Ich denke, David Leitchs Geschmack ist etwas bodenständiger und etwas düsterer [als die 'Fast & Furious'-Reihe]", so Statham. "Ich denke, er versucht etwas zu machen, das nicht genau wie ein 'F&F'-Film aussieht. Obwohl es um 'F&F'-Charaktere geht, versucht er, sein eigenes Ding zu machen und ihm eine Glaubwürdigkeit zu verleihen. Ich denke, er macht dieses [Spin-off] düster, echt und verdammt hardcore", ist der Brite überzeugt.

Vor allem schwärmt Statham davon, dass Leitch die Previsualization-Technik, in der komplexe Szenen vor dem Filmen visualisiert werden, verwendet, um "eine Symphonie von brillanter Action" zu kreieren. Doch neben der Action werden für Hobbs und Shaw vor allem Familienbande in dem Spin-off eine Rolle spielen.

"Hobbs and Shaw" mit "intensiver Action" und "großartigem Drama"

"Wir versuchen die Beziehung meines [Charakters] zu meiner Schwester und meiner Mutter auszubauen und was das bedeutet", erläutert Statham. Auch Shaws Beziehung zu dem Charakter von Idris Elba, der bekanntermaßen den Bösewicht in "Hobbs & Shaw" gibt, scheint hier von Bedeutung zu sein.

Für Dwayne Johnsons Hobbs wird es hingegen emotional, wenn es um die Beziehung zur Mutter und Tochter geht. "[David] möchte das raue Gelächter, den lustigen Kram, die intensive Action und das großartige Drama und die bedeutungsvollen Sachen haben", so Statham. "Es gibt sehr viel gutes Zeug [im Film]. Ich bin verdammt aufgeregt".

Kinostart
Wir müssen unsere Vorfreude noch bis zum Sommer 2019 zügeln. In den USA startet "Hobbs and Shaw" am 26. Juli 2019. Der deutsche Kinostart dürfte zeitnah dazu liegen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben