menu

Hört mal: James Gunn teilt noch mehr "Guardians of the Galaxy"-Songs

Guardians of the Galaxy 2 Baby Groot
Guardians of the Galaxy 2 Baby Groot Bild: © Facebook/jgunn 2016

Die "Guardians of the Galaxy"-Filme leben vor allem von ihrem grandiosen Soundtrack. Regisseur James Gunn hat ein sicheres Händchen bei der Musikauswahl bewiesen. Doch er hat noch sehr viel mehr Hits in petto. Die Lieder teilt er nun in einer exklusiven Playlist auf Spotify.

Auf Twitter kündigt James Gunn eine neue Playlist an, die er speziell für Fans von "Guardians of the Galaxy" zusammengestellt hat: "Hier ein Teil der Masterliste von Meredith Quill's Lieblingsliedern, die ich für die Soundtracks von 'GotG 1&2' in Betracht gezogen habe. Ich schließe nicht aus, dass ich sie in künftigen Filmen verwenden werde. Momentan können wir alle in der Quarantäne ein bisschen Freude gebrauchen."

Songs für die Ewigkeit

James Gunn nennt die Playlist "Meredith Quill's Complete Awesome Mix" – nach Peter Quills Mutter. In den "Guardian of the Galaxy"-Filmen hat sie ihrem Sohn Kassetten mit Musikklassikern der vergangenen Jahrzehnte hinterlassen, die Peter rauf und runter hört.

Soundtrack hält niemanden auf dem Sitz

Schon die Eröffnungsszene im ersten "Guardians"-Film macht den Stellenwert der Musik im Film deutlich. Mit seinem Walkman tanzt sich Peter Quill zu "Come and Get Your Love" von Redbone durch verlassene Ruinen auf dem Planeten Morag – und es macht ultraviel Spaß, ihm dabei zuzusehen. Mitwippen garantiert!

Jetzt gibt's was auf die Ohren
Den Soundtrack zu "Guardians of the Galaxy Vol. 1 & 2" gibt's auch bei SATURN, wahlweise auf CD oder sogar Vinyl.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Guardians of the Galaxy 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben