menu

Humbug? "The Walking Dead"- Star spielt Scrooge in "A Christmas Carol"

Andrew Lincoln bekommt es bald mit Geistern statt Zombies zu tun.
Andrew Lincoln bekommt es bald mit Geistern statt Zombies zu tun. Bild: © James Minchin III/AMC 2018

Charles Dickens' "A Christmas Carol" gehört zu Weihnachten wie Plätzchen und Geschenke. Dieses Jahr ist überraschend ein "The Walking Dead"-Star in einer Adaption der Weihnachtsgeschichte zu sehen. Allerdings nicht im TV oder auf einer klassischen Streamingplattform.

Rick-Grimes-Darsteller Andrew Lincoln schlüpft für das Old Vic Theatre in London in die Rolle des griesgrämigen Ebenezer Scrooge, der von drei Zombies – Verzeihung – Geistern besucht und bekehrt wird. Doch auch fern der britischen Hauptstadt können Fans sich das Stück ansehen!

Theaterstück wird als Live-Stream übertragen

"A Christmas Carol" erscheint im Rahmen der "Old Vic: In Camera"-Serie. Das heißt, dass das Stück vom 12. bis 24. Dezember ohne Zuschauer aufgeführt und live als Stream verfügbar sein wird. Das bedeutet jedoch keine Abstriche bei der Produktion. Die Weihnachtsgeschichte wird wie gewohnt mit Bühnenbild, Beleuchtung, Kostümen und einem umfangreichen Cast umgesetzt. Die Adaption stammt von Jack Thorne. Der Dramatiker setzte bereits "Harry Potter und das verwunschene Kind" für die Bühne um.

Von "The Walking Dead" nach Australien

Andrew Lincoln hat es seit seinem Ausstieg aus "The Walking Dead" ruhig angehen lassen. Er verließ die Horrorserie nach acht Jahren in der Rolle als Deputy Sheriff Rick Grimes, der in der Zombieapokalypse ums Überleben kämpft. 2018 stieg er auf eigenen Wunsch aus der Serie aus, wird jedoch in einem geplanten "TWD"-Film zu sehen sein. Zuletzt trat Lincoln in dem australischen Film "Penguin Bloom" an der Seite von Naomi Watts ("Mulholland Drive") auf. Es war seine erste Arbeit für Film und Fernsehen nach "The Walking Dead".

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Weihnachten

close
Bitte Suchbegriff eingeben