menu

Im Banne des Teufels? Kinostart von "Conjuring 3" in Gefahr

"Ed, die sagen, dass unser Kinostart eventuell verschoben wird ..."
"Ed, die sagen, dass unser Kinostart eventuell verschoben wird ..."

Hat hier etwa der Teufel die Finger im Spiel? Während hierzulande immer mehr Kinos wieder öffnen, sieht es in den USA ganz anders aus: Aufgrund der angespannten Lage durch Corona verschieben immer mehr Filmstudios die Kinostarts. Nun könnte es auch "Conjuring 3: Im Banne des Teufels" treffen.

Warner Bros. hat erst vor wenigen Tagen einige Kinostarts nach hinten verschoben. "Conjuring 3: Im Banne des Teufels" war allerdings nicht darunter. Nach wie vor soll der dritte Teil der Reihe, der im Original den Zusatz "The Devil Made Me Do It" trägt, in Deutschland am 10. September anlaufen.

"Conjuring 3" erst 2021?

Es bleibt abzuwarten, wie lange das Filmstudio an diesem Plan festhält. Wie Deadline berichtet, wird am heutigen Mittwoch mit neuen Restriktionen infolge der Corona-Pandemie in den USA gerechnet. Das könnte bedeuten, dass sich die Wiedereröffnung der Kinos weiter verzögert – und damit noch mehr Kinostarts in Gefahr sind. Das Branchenportal geht davon aus, dass der Start von "Conjuring 3" dann ins Jahr 2021 verlegt wird.

"Tenet" könnte erneut verschoben werden

Einer der ersten großen Blockbuster von Warner, die wieder auf der großen Leinwand laufen sollen, ist "Tenet" von Christopher Nolan. Das Sci-Fi-Spektakel wurde inzwischen mehrfach verschoben und soll nach aktuellem Stand am 12. August in Deutschland anlaufen. Falls es tatsächlich dazu kommt, dass es weitere Maßnahmen und Restriktionen in den USA gibt, die die Wiedereröffnung der Kinos betreffen, ist nicht ausgeschlossen, dass auch "Tenet" erneut verschoben wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Conjuring 3

close
Bitte Suchbegriff eingeben