menu

In "Fast & Furious 9" geht's offenbar hoch hinaus – bis ins Weltall!

Fast & Furious 9 Charakterposter
Wenn die Welt keine spektakulären Plätze mehr bietet, geht's eben ins All.

Im "Fast & Furious"-Franchise haben wir schon alles gesehen: Verfolgungsjagden auf dem Eis, Duelle zwischen Trucks und U-Booten, spektakuläre Stunts zwischen LKWs und Fallschirmsprünge samt Autos aus einem Transportflugzeug. Wie kann das noch getoppt werden? In "Fast & Furious 9" möglicherweise mit einem Ausflug ins All!

Das zumindest deutet Franchise-Darsteller Ludacris in der The Jess Cagle Show (via The Hollywood Reporter) an. Moderatorin Julia Cunningham nennt dabei mehrere Szenarien, die es in den "Fast & Furious"-Filmen bereits zu sehen gab, und fragt sich, wie das noch übertrumpft werden kann. Vielleicht mit einer Szene im All, wirft sie unter anderem in den Raum.

Hat sich da jemand verplappert?

Ludacris bleibt geheimnisvoll, antwortet aber mit den Worten: "Ich möchte sagen, dass du sehr intuitiv bist, denn du hast etwas Richtiges gesagt, aber ich sage nicht, was das war." Cunningham lässt allerdings nicht locker und hakt nach, ob sie mit dem Weltall richtig lag. Daraufhin hält sich Ludacris den Mund zu und entgegnet: "Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht, was du gesagt hast."

Hartnäckiges Gerücht

Das Gerücht, dass das "Fast & Furious"-Franchise irgendwann abheben und das Weltall unsicher machen wird, kursiert schon eine ganze Weile. Mindestens seit 2017 kocht diese Möglichkeit immer wieder hoch. Interessant ist auch, dass damals noch davon die Rede war, dass "Fast & Furious 9" im April 2019 in den Kinos starten soll. Inzwischen wurde der Release mehrmals verschoben – zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie.

Kinostart
"Fast & Furious 9" startet am 1. April 2021 in den deutschen Kinos. Dann wissen wir endgültig, wie abgespaced das Sequel wird.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fast & Furious 9

close
Bitte Suchbegriff eingeben