News

"Iron Sky 2": Neuer Trailer nimmt Verschwörungstheorien aufs Korn

Endlich gibt es Neuigkeiten zu "Iron Sky 2"! Einem neuen Trailer zufolge tischt das Sequel in Sachen Irrwitz mächtig auf und dreht diverse irre Verschwörungstheorien gleichzeitig durch den Wolf.

Fans von "Iron Sky" müssen geduldig sein: Über fünf Jahre ist es bereits her, dass die Nazis-im-Weltall-Klamotte in den Kinos lief. Nun steht endlich fest, wann der Nachfolger "Iron Sky 2: The Coming Race" anlaufen soll: Am Ende des neuen Trailers wird als Kinostart der 14. Februar 2018 angegeben. Zuvor beweisen die Macher aber, dass die aberwitzige Prämisse des ersten Teils noch nicht das Ende der Spinnerei war.

"Iron Sky 2" legt die Messlatte für bekloppte Einfälle noch höher

Wir erinnern uns: Die Nazis waren in "Iron Sky" nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs auf die dunkle Seite des Mondes geflohen, von wo aus sie die erneute Invasion der Erde vorbereiteten. In "Iron Sky 2" liegt die erfolgreiche Verteidigung des Planeten gegen die Finsterlinge 20 Jahre zurück, doch die Menschheit hat sich inzwischen in einem Atomkrieg selbst zugrunde gerichtet. Die Überlebenden haben die Nazi-Mondbasis übernommen – doch die Bedrohung ist noch nicht endgültig besiegt.

In der hohlen Erde sind die Dinosaurier los

Regisseur Timo Vuorensola und sein Team haben sich für "Iron Sky 2" erneut von diversen Verschwörungstheorien inspirieren lassen. So leben die Nazis im Sequel im Inneren der hohlen Erde und werden (natürlich) von Adolf Hitler angeführt, der hier allerdings ein Reptiloid – ein echsenartiger Außerirdischer – ist. Dass der Diktator dazu am Ende des Trailers auf einem T-Rex reitet, nimmt man da schon fast als logische Konsequenz wahr.

Wiedersehen mit alten Bekannten

Fans des ersten Teils dürfen sich neben allerlei Irrwitz auch auf ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern freuen. So wird beispielsweise Julia Dietze ihre Rolle als Renate Richter wieder aufnehmen, zudem kehrt Stephanie Paul als Präsidentin der USA zurück. Udo Kier hat als Nazi-Oberst Wolfgang Kortzfleisch bereits im Trailer einen Auftritt und verpasst dem Clip zudem ein englisches Voice-Over mit dick aufgetragenem deutschem Akzent.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben