menu

"Jack Reacher 3"-Pläne: Film mit Tom Cruise sollte R-Rating bekommen

Jack Reacher Kein Weg zurück Tom Cruise
Die Zeiten von Tom Cruise als Jack Reacher sind vorerst vorbei. Dabei hätte Teil 3 durchaus sehenswert werden können.

Mittlerweile steht fest: "Jack Reacher 3" mit Tom Cruise wird es, zumindest als Kinofilm, nicht geben. Stattdessen ist eine TV-Serie in Arbeit. Regisseur Christopher McQuarrie gab nun aber einige Details preis, was die Fans in dem Sequel erwartet hätte.

Christopher McQuarrie und Tom Cruise sind ein eingespieltes Team: Gemeinsam drehten der Regisseur und der Hollywoodstar mehrere Teile der "Mission: Impossible"-Reihe. Als Drehbuchautor und Produzent war McQuarrie zudem an "Edge of Tomorrow" und dem kommenden "Top Gun: Maverick" beteiligt.

Ein weiteres gemeinsames "Baby" des Duos sind die "Jack Reacher"-Filme von 2012 und 2016. Da beide Romanverfilmungen nur mäßige Erfolge erzielten, kam "Jack Reacher 3" nicht zustande – was McQuarrie und Cruise jedoch nicht davon abhielt, Pläne zu schmieden. Offenbar sollte der dritte Film über den schlagkräftigen Einzelgänger düsterer werden als seine Vorgänger.

"Jack Reacher 3" wäre deutlich brutaler geworden

Im Gespräch mit Empire enthüllt Christopher McQuarrie jetzt, dass "Jack Reacher 3" wohl mit einem R-Rating, also als nicht jugendfreie Version in die Kinos gekommen wäre. "Tom und ich haben darüber gesprochen, dass Reacher in einer Post-"Deadpool"- und Post-"Joker"-Welt ein Film und ein Franchise mit R-Rating hätte sein können. Er hätte wirklich von der Brutalität aus den Büchern zehren können. Wir wären vollkommen bereit gewesen, uns da rein zu hängen."

Neues Projekt von Christopher McQuarrie und Tom Cruise

Für alle, die nun traurig sind, dass das brutale "Jack Reacher"-Sequel nicht in die Kinos kommt, hat McQuarrie ein Trostpflaster parat: Der Filmemacher und Cruise arbeiten aktuell ein anderes Projekt aus, das sich um "einen sehr Cruise-untypischen Charakter" drehen soll. Der Plot dieses Projekts werde sogar noch düsterer als die Pläne für "Jack Reacher 3", verspricht McQuarrie.

Bevor das Duo diesen neuen Film angeht, steht jedoch erst einmal "Top Gun: Maverick" in den Startlöchern. Das späte Sequel zum 80er-Jahre-Kultfilm landet am 23. Dezember 2020 in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Action

close
Bitte Suchbegriff eingeben