James Cameron äußert sich zu den hohen Erwartungen an "Avatar 2"

Wird auch "Avatar 2" ein Volltreffer? James Cameron zeigt sich zumindest fest entschlossen.
Wird auch "Avatar 2" ein Volltreffer? James Cameron zeigt sich zumindest fest entschlossen. (©Twentieth Century Fox 2017)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Über acht Jahre ist es her, dass "Avatar – Aufbruch nach Pandora" die Kinos eroberte und ebenso lange warten die Fans auf "Avatar 2". Doch das Sequel zum Fantasy-Blockbuster lässt weiter auf sich warten. Allerdings aus gutem Grund, denn Regisseur James Cameron ist sich der enormen Erwartungen an seine Fortsetzung durchaus bewusst.

Die Macher – einschließlich ihm selbst – könnten es sich schlicht nicht leisten, dass "Avatar 2" floppt, hielt James Cameron während der Television Critics Association Pressetour im Gespräch mit IGN fest. Schließlich wolle man nach dem zweiten Teil, der nach aktueller Planung 2020 anlaufen soll, noch drei weitere Filme für das Franchise drehen. Deshalb lasse Cameron sich besonders für eines viel Zeit: die Handlung.

Alles für die richtige Story

"Es spielt keine Rolle, wie sehr du [den Film] mit einem tollen Produktionsdesign und mit tollen visuellen Effekten verpackst. Wenn die Story nicht funktioniert, wenn du keine Verbindung zu den Charakteren bekommst, wird [der Film] einfach nicht funktionieren", legte James Cameron seine Sicht der Dinge dar. "Natürlich können wir es uns nicht leisten, dass er nicht funktioniert, bei dem Budget-Level, mit dem wir arbeiten. Aber selbstverständlich musst du dir als Künstler auch die Erlaubnis geben, zu scheitern, unabhängig davon, was der Einsatz ist. Du musst Sachen ausprobieren. Die am wenigsten sichere Sache, die du machen kannst, ist, zu versuchen, auf Nummer sicher zu gehen."

Die Messlatte liegt hoch

Insgesamt soll Disney rund eine Milliarde US-Dollar für die vier Sequels zur Verfügung gestellt haben – rund 250 Millionen Dollar pro Film. Ein Budget, das die Filme mindestens wieder einspielen sollten. Schließlich ist "Avatar – Aufbruch nach Pandora" mit über 2,7 Milliarden eingespielten Dollars bis heute der Film mit dem höchsten Einspielergebnis aller Zeiten.

Kinostart
Ob "Avatar 2" da mithalten kann, zeigt sich ab dem 17. Dezember 2020, wenn das lang erwartete Sequel in den deutschen Kinos anläuft.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben