menu

James Wan produziert Verfilmung von Stephen Kings "Brennen muss Salem"

Horror kann er! James Wan ist an einer kommenden Stephen-King-Verfilmung beteiligt.
Horror kann er! James Wan ist an einer kommenden Stephen-King-Verfilmung beteiligt.

Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Verfilmungen von Stephen-King-Romanen werden in Hollywood zurzeit am laufenden Band produziert. Eine weitere Leinwand-Adaption hat sich nun aber immerhin einen der aktuell erfolgreichsten Filmemacher als Produzenten gesichert: "Conjuring"-Mastermind James Wan.

Zusammen mit Roy Lee und Mark Wolper wird James Wan die Verfilmung von "Brennen muss Salem" verantworten, wie The Hollywood Reporter zu berichten weiß. Autor Gary Dauberman, der mit Wan bereits an mehreren Filmen aus dem "Conjuring"-Universum zusammenarbeitete, wird das Drehbuch schreiben.

Vampir-Geschichte à la Stephen King

Stephen Kings Roman "Brennen muss Salem" erschien 1975 unter dem Originaltitel "Salem's Lot" und handelt von einem Schriftsteller, der nach 25 Jahren in seine kleine Heimatstadt zurückkehrt, um über ein berüchtigtes Geisterhaus zu schreiben. In der Kleinstadt häufen sich allerdings schon bald die Todesfälle aufgrund von Blutarmut – und der Heimkehrer vermutet schnell eine Verbindung zu den neuen Besitzern des Spukhauses ...

Wer nimmt auf dem Regiestuhl Platz?

Wer bei der geplanten Stephen-King-Verfilmung die Regie übernimmt, ist derweil noch unklar. Weder James Wan noch Gary Dauberman sind bislang für diesen Posten bestätigt worden, doch das könnte sich noch ändern. Schließlich hat sich Wan mit Filmen wie "Saw" und "Insidious" längst als Horror-Experte etabliert und auch Dauberman will mit dem kommenden "Annabelle 3" sein Können in diesem Genre noch 2019 unter Beweis stellen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Es: Chapter 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben