News

"Jessica Jones": Staffel 2 nur mit weiblichen Regisseuren

Superheldin: Krysten Ritter verkörpert in "Jessica Jones" eine starke Frau.
Superheldin: Krysten Ritter verkörpert in "Jessica Jones" eine starke Frau. (©Myles Aronowitz / Netflix 2016)

Bereits die erste Staffel der Serie um die Anti-Heldin "Jessica Jones" wurde von der Kritik gefeiert. Produzentin Melissa Rosenberg gab nun bekannt, dass die Regie in der zweiten Staffel ausschließlich von Frauen übernommen werden wird.

Krysten Ritter ("Apartment 23") spielt in "Jessica Jones" die Titelfigur, welche ihre traumatische Vergangenheit verarbeiten muss und dabei trotzdem ihren Weg als Heldin findet. Dabei erfüllt sie weder Gender-Klischees, noch schafft sie es, immer eine strahlend weiße Weste zu behalten. Die Inszenierung der für 2018 geplanten zweiten Staffel wird ausschließlich von Regisseurinnen übernommen, wie Showrunner Melissa Rosenberg laut Variety verriet.

Unterstützung von Marvel

Rosenberg sprach darüber, dass die Idee zu dieser ungewöhnlichen Entscheidung während der Vorbereitungen für die Fortsetzung von "Jessica Jones" an sie herangetragen wurde. Im Zuge der längst überfälligen Diversifizierung in Hollywood war sie sofort angetan von diesem Konzept, auch Marvel brachte Begeisterung dafür zum Ausdruck. Selbst für den kommenden Kinofilm "Captain Marvel" mit Brie Larson suchen die Marvel Studios Gerüchten zufolge eine Regisseurin. Wer genau für Staffel 2 von "Jessica Jones" engagiert wird, wurde noch nicht verraten, bereits bei der ersten Staffel waren die Regisseure einiger Folgen, wie Rosemary Rodriguez oder Uta Brieseweitz, weiblich.

"Jessica Jones": Staffel 2 nicht vor 2018

Die Handlung der ersten Staffel handelte zentral von traumatischen Erlebnissen der Heldin und ihrem Umgang damit. Gerade Frauen konnten sich mit der Darstellung einer Superheldin identifizieren, die sich mit Übergriffen und Missbrauch konfrontiert sieht. Gerade im Zusammenhang mit Comicverfilmungen ist eine entsprechend sensible Darstellungen von weiblichen Figuren eher ungewöhnlich. Details zur Story der zweiten "Jessica Jones"-Staffel sind nicht bekannt, die Serie wird allerdings erst nach "The Defenders" (Herbst 2017) auf Netflix fortgesetzt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben