News

Jetzt ist es offiziell: Das "The Middle"-Spin-off rund um Sue kommt

Sue Heck bekommt ihren Solo-Auftritt!
Sue Heck bekommt ihren Solo-Auftritt! (©picture alliance / AP Photo 2018)

Im Mai 2018 flimmerte das Serienfinale von "The Middle" über die Bildschirme. Für die Zuschauer hieß das auch: Abschied nehmen von Familie Heck. Mit einem Mitglied des beliebten Sitcom-Clans soll es allerdings ein Wiedersehen geben: US-Sender ABC hat nun offiziell das Go zum Spin-off rund um Heck-Tochter Sue gegeben.

Die Produktion einer Pilotfolge für den "The Middle"-Ableger sei nun in Auftrag gegeben worden, heißt es in einem Bericht von Variety. Und auch erste Details zur Handlung der Tochterserie stehen bereits fest.

Das erwartet uns im Spin-off

Demnach soll die ewige Optimistin Sue (Eden Sher) in dem noch unbenannten Spin-off ihrer Heimatstadt Orson den Rücken kehren, um ihre Karriere in der Großstadt Chicago anzugehen. Dabei soll sich die einzige Tochter der Hecks mit allerlei typischen Problemen von Jung-Erwachsenen herumschlagen müssen – die es dann ganz ohne Mama Frankie und Papa Mike zu bewältigen gilt.

Wie Sher im Gespräch mit TVLine bestätigte, bedeutet dies allerdings auch, dass der Serienableger die Zukunftsvision aus dem "The Middle"-Finale vorerst ignoriert. Diese zeigte den Zuschauern bereits ein Happy End für Sue, die letztlich doch ihren On-Off-Freund Sean heiratete. Das Spin-off werde nach Sues College-Zeit, aber vor diesem Happy End ansetzen, so Sher.

"The Middle"-Familie macht sich ans Werk

Neben Hauptdarstellerin Eden Sher werden an der Serie allerdings noch weitere alte Bekannte mitwirken. So sind die "The Middle"-Schöpfer Eileen Heisler und DeAnn Heline auch beim Spin-off als Autoren und ausführende Produzenten mit an Bord.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen