News

"John Wick 2","Resident Evil" und Co: Endlich gibt's Trailer!

In "John Wick: Kapitel 2" nimmt es Keanu Reeves gleich mit einem ganzen Kartell auf.
In "John Wick: Kapitel 2" nimmt es Keanu Reeves gleich mit einem ganzen Kartell auf. (©Facebook/John Wick 2016)

Neue Trailer zu "John Wick 2", "Resident Evil: The Final Chapter" und "Power Rangers": Auf der New York Comic Con gab es für Actionfans gleich mehrere filmische Leckerbissen. Hier gibt's die Highlights im Überblick.

Bei der New York Comic Con wurde die US-Westküste am vergangenen Wochenende für einige Tage zum Mittelpunkt der Nerdkultur. Im Rahmen des Events wurden auch neue Trailer zu kommenden Blockbustern enthüllt, die teils seit langem erwartet werden.

"John Wick: Kapitel 2" und "Resident Evil: The Last Chapter": Action satt im Trailer

Zu "John Wick: Kapitel 2" und "Resident Evil: The Final Chapter" gab es in der vergangenen Woche bereits kurze Teaser, die neugierig auf die bei der NYCC gezeigten Langversionen machten. Darin bekommen wir nun ein paar tiefere Einblicke in die beiden Sequels: Profikiller John Wick (Keanu Reeves) liefert sich im Kampf mit einem Assassinen-Kartell zu klassischer Musik wilde Verfolgungsjagden und akrobatische Schusswechsel vor stylishen Kulissen. Zombiejägerin Alice (Milla Jovovich) kehrt hingegen im finalen Teil der sechsteiligen "Resident Evil"-Reihe nach Racoon City zurück, um dort nach einem Heilmittel für das T-Virus zu suchen. So unterschiedlich die Story: Atemberaubende Actionszenen versprechen beide Filme.

Moderner Style fürs "Power Rangers"-Reboot

Die allerersten Bewegtbilder gab es dagegen vom neuen "Power Rangers"-Film zu sehen. Die Neuverfilmung der Kultserie aus den 90er Jahren verspricht dem traditionell knallbunten Franchise eine überraschend ernste Seite abzugewinnen. Optisch erinnert der Film um fünf Jugendliche, die mit außergewöhnlichen Kräften gegen eine Alien-Invasion kämpfen, an modernes Superhelden-Blockbusterkino. Der Trailer spielt gekonnt mit den Zuschauererwartungen: Im Mittelpunkt steht zwar die Verwandlung der High-School-Schüler in die übermenschlich starken "Rangers". Von deren ikonischen Kampfanzügen ist bis kurz vor Schluss aber nichts zu sehen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben