menu

"John Wick 3": Neuer Trailer hat wenig Action, aber viel Hund

"John Wick: Kapitel 3 – Parabellum" bringt sich für den Kinostart im Mai in Position. Im neuen Trailer begibt sich der von Keanu Reeves gespielte Killer schon einmal an den Einsatzort. Mit dabei: Ein treuer tierischer Gefährte – an den Wick allerdings beunruhigende Worte richtet.

Die "John Wick"-Filme sind berühmt für ihre völlig überzogene Action und bisher deutet wenig darauf hin, dass der dritte Teil mit Kung und Gun Fu sparen wird. Ein neuer Trailer setzt nun aber mehr auf die leisen Töne.

Abschieds-Szenen im Taxi

Auftragskiller John Wick lässt sich in dem Clip im Taxi zur New Yorker Bibliothek kutschieren und hat natürlich seinen treuen Hund als Begleiter dabei. Allerdings kommt ein Stau dazwischen  und Wick ändert seine Pläne. Dass er sich anschließend rührend von seinem Hund verabschiedet, dürfte viele Fans schon wieder das Schlimmste vermuten lassen: Im ersten "John Wick" aus dem Jahr 2014 verlor der Killer sein Haustier schließlich auf dramatische Art und Weise, was den Schuldigen nicht sonderlich gut bekam.

"John Wick 3" setzt auf Hunde-Action

Zu "John Wick 3" ist aber schon jetzt bekannt, dass Vierbeiner eine noch größere Rolle spielen sollen als bisher. Wir können also hoffen, dass Wicks Pitbull Terrier nicht nur die Taxifahrt überlebt, sondern auch auf ein paar flauschige Kollegen trifft.

Kinostart
"John Wick: Kapitel 3" startet am 23. Mai 2019.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema John Wick: Kapitel 3

close
Bitte Suchbegriff eingeben