News

"John Wick"-Universum mit Spin-off "Ballerina" in Planung

"John Wick" kehrt 2018 auf die Leinwand zurück, bevor sein weibliches Pendant mit "Ballerina" ihren tödlichen Tanz beginnt.
"John Wick" kehrt 2018 auf die Leinwand zurück, bevor sein weibliches Pendant mit "Ballerina" ihren tödlichen Tanz beginnt. (©Concorde Film 2017)

Nach dem Erfolg von "John Wick: Kapitel 2" ist der finale Teil der Trilogie um den namensgebenden Auftragskiller bereits in Arbeit. Doch damit nicht genug: Offenbar plant das Studio Lions Gate, ein ganzes "Wick"-Franchise aufzuziehen. Den Anfang soll der Ableger "Ballerina" machen.

Hat ein Film heutzutage Erfolg, wird er prompt in ein ganzes Filmuniversum integriert. Auch "John Wick" kennt da keine Gnade. Die beliebte Action-Reihe mit Keanu Reeves in der Hauptrolle soll voraussichtlich 2018 in die dritte und letzte Runde gehen. Ein endgültiger Abschluss ist allerdings auch dann nicht in Sicht, denn wie The Hollywood Reporter zu berichten weiß, entschied das Studio Lions Gate jüngst einen Bieterkrieg für sich, in dem es um die Filmrechte für das Skript "Ballerina" ging. Dieses könnte nun als Grundlage für ein "John Wick"-Spin-off dienen.

"Ballerina" mit weiblichem Wick?

Das Drehbuch stammt aus der Feder des 23-jährigen Hollywood-Aufsteigers Shay Hatten, welcher als Autoren-Assistent von niemand Geringerem als "Iron Man"-Star Robert Downey Jr. unter seine Fittiche genommen wurde. Kein Wunder also, das neben Lions Gate auch andere große Studios wie Warner Bros. und Universal Interesse an "Ballerina" gezeigt haben sollen. Zu dem Skript selbst ist bislang lediglich bekannt, dass es von einer jungen Frau handelt, die als Assassine aufgezogen wird und auf die blutige Jagd nach anderen Killern geht, nachdem diese ihre Familie ermordet haben.

TV-Show in Arbeit

Neben diesem ersten Spin-off ist laut Digital Spy zusätzlich eine Prequel-Serie innerhalb des mörderischen Filmuniversums geplant. Die TV-Produktion "The Continental" soll allerdings nicht unbedingt die Vorgeschichte von John Wick erzählen, auftauchen könnte Reeves Alter Ego laut dem Magazin aber dennoch.

Bevor es allerdings so weit ist, wird Keanu Reeves ab Herbst für "John Wick 3" vor der Kamera stehen. Das finale Kapitel soll 2018 in den Kinos anlaufen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben