News

"Joker": Alec Baldwin als Batman-Vater Thomas Wayne gecastet

Alec Baldwin war zuletzt mit "Mission: Impossible – Fallout" in den Kinos zu sehen. Jetzt legt der 60-Jährige nach.
Alec Baldwin war zuletzt mit "Mission: Impossible – Fallout" in den Kinos zu sehen. Jetzt legt der 60-Jährige nach. (©picture alliance / Everett Collection 2018)

Mit Joaquin Phoenix als Protagonist und Robert De Niro in einer Schlüsselrolle ist der "Joker"-Cast bereits hochkarätig besetzt. Nun kommt ein weiterer großer Name hinzu: Der Emmy- und Golden-Globe-Preisträger Alec Baldwin ("30 Rock") wird Thomas Wayne spielen, ein Charakter, der allen DC-Fans nur zu gut bekannt ist – eigentlich, denn diesmal soll alles anders werden.

Erst kürzlich erklärte "Joker"-Hauptdarsteller Joaquin Phoenix, es sei ihm herzlich egal, wie die DC-Fans seine Interpretation des Clownprinzen des Verbrechens aufnehmen würden. Jetzt zeigt sich: Auch vor einer Neuinterpretation der "guten" Charaktere schreckt man bei DC offenbar nicht zurück. Denn Thomas Wayne, den die Fans in den "Batman"-Filmen meist als gradlinigen Wohltäter zu sehen bekamen, soll von Alec Baldwin im kommenden Film auf eine ganz andere Art interpretiert werden.

Thomas Wayne als 80er-Jahre-Trump?!

Wie The Hollywood Reporter zu vermelden weiß, wird Baldwins Thomas Wayne ein "kitschiger und braun gebrannter Geschäftsmann, der mehr der Abguss eines Donald Trump aus den 80er-Jahren ist." Irgendwie passend, schließlich verkörpert Alec Baldwin den US-Präsidenten in der Comedyshow "Saturday Night Live". Für alle DC-Fans, die nun fürchten, Baldwin könne Thomas Wayne ins Lächerliche ziehen, sei jedoch gesagt: Der Schauspieler kann auch anders. Zuletzt bewies er in "Mission: Impossible – Fallout", dass er auch für krachende Action durchaus zu haben ist.

Wayne vs. Joker?

Mit der Castingnews um Baldwin bestätigt sich auch das Statement Jeff Sneiders von Collider. Der hatte schon vor der Comic-Con 2018 läuten hören, dass Thomas Wayne "eine große Rolle in diesem [Film] spielen wird". Ob Gothams Clownprinz des Verbrechens abseits des DC Extended Universe gar für den Mord an Thomas Wayne verantwortlich sein könnte, wusste aber auch der Reporter nicht zu berichten. Vielleicht erfahren wir in dieser Hinsicht ebenfalls bald mehr, schließlich sollen die Dreharbeiten zu "Joker" schon im September beginnen.

Kinostart
In den US-Kinos treibt der "Joker" dann ab dem 4. Oktober 2019 sein Unwesen. Wann die Comicverfilmung auch hierzulande zu sehen sein wird, ist noch unklar. Aber wer zuletzt lacht, lacht ja bekanntlich am besten. Haha!

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen