menu

Jordan Peele produziert Remake von Wes Cravens "Haus der Vergessenen"

Jordan Peele Oscar Get Out
Preisgekrönt: Für "Get Out" erntete Jordan Peele sogar einen Oscar. Bild: © Evan Agostini/picture alliance/AP Images 2020

Jordan Peele tut sich einmal mehr mit Universal Studios zusammen: Nachdem der Filmemacher bereits "Get Out" und "Wir" für das Studio inszenierte, soll er nun einem Horrorklassiker von 1991 neues Leben einhauchen: Wes Cravens "Haus der Vergessenen".

Allerdings wird Jordan Peele am "Haus der Vergessenen"-Remake offenbar lediglich als ausführender Produzent und nicht als Regisseur beteiligt sein. In einem Bericht von Collider heißt es: "Obwohl nicht erwartet wird, dass Peele den Film selbst inszeniert, ist noch unklar, ob er und/oder sein [Co-Produzent Win] Rosenfeld beim Schreiben des Drehbuchs Hand anlegen werden."

Das "Haus der Vergessenen" bleibt unvergessen

Im Originalfilm von 1991 brechen ein Teenager und zwei erwachsene Diebe in ein Haus ein, um dort eine wertvolle Münzsammlung zu stehlen. Eine blöde Idee, denn plötzlich sind die Einbrecher eingeschlossen und entdecken das finstere Geheimnis der Bewohner ... Ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

Warten auf Jordan Peeles dritte Regiearbeit

Fans von "Get Out" und "Wir" müssen weiterhin auf den dritten Film warten, den Jordan Peele als Regisseur verantwortet. Aktuell betätigt sich Peele offenbar lieber als Produzent: Neben dem neuen "Haus der Vergessenen"-Projekt produziert Peele unter anderem die neue HBO-Serie "Lovecraft Country" und ist als Executive Producer an der Amazon-Reihe "Hunters" beteiligt. Darüber hinaus dient er weiterhin als Erzähler der Anthologieserie "The Twilight Zone".

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben