News

"Jurassic World 2": Neue Story-Details und Cast-Neuzugang

Chris Pratt (Mitte) und Bryce Dallas Howard (rechts) sind auch in "Jurassic World 2" wieder mit von der Partie.
Chris Pratt (Mitte) und Bryce Dallas Howard (rechts) sind auch in "Jurassic World 2" wieder mit von der Partie. (©Facebook/JurassicPark.DE 2017)

Obwohl die Dreharbeiten zu "Jurassic World 2" bereits gestartet sind, werden offenbar immer noch neue Schauspieler gecastet. Jetzt gibt es erneut weibliche Unterstützung auf der Besetzungsliste. Außerdem bekommt die Story einen interessanten Dreh: Es wurden neue Details zur Handlung enthüllt.

Bereits Ende Februar fiel die erste Klappe für "Jurassic World 2". Das bestätigte Bryce Dallas Howard, die in dem Dino-Sequel ihre Rolle als Claire Dearing wieder aufnehmen wird, mit einem Foto vom Set. Und dort bekommt die US-amerikanische Schauspielerin jetzt neue Gesellschaft – ein neues Cast-Mitglied stößt zum Team!

Chaplin-Tochter ist mit an Bord

Der neuste Name auf der Besetzungsliste von "Jurassic World 2" lautet Geraldine Chaplin. Die Tochter des berühmten britischen Komikers war zuletzt in Filmen wie "The Impossible" und "Sieben Minuten nach Mitternacht" zu sehen. Bekannt ist sie auch aus der Filmbiografie "Chaplin" über ihren Vater, in der sie die Rolle ihrer eigenen Großmutter spielte. Welchen Part die gebürtige Kalifornierin in "Jurassic World 2" übernehmen wird, ist bisher noch nicht klar. Regisseur J. A. Bayona bestätigte auf Twitter lediglich, dass sie am Film mitwirken wird.

Neue Details zur Handlung von "Jurassic World 2"

Bisher gibt es noch keine sonderlich detaillierten Informationen zur Story des Films – zumal ein Trailer verständlicherweise noch auf sich warten lässt. Colin Trevorrow, der den ersten "Jurassic World"-Film verantwortet hatte, verriet lediglich, dass das Thema Tiermisshandlung deutlich in den Fokus rücken werde. Und das scheint eine neue – wenn auch sehr kurze – Inhaltsangabe jetzt zu bestätigen: "Die Abenteuer im 'Jurassic World Resort und Themenpark' gehen weiter, während die Regierung Dinosaurier darauf trainiert, Waffen zu tragen und sie für kriegerische Zwecke einzusetzen." Das klingt nicht nur Furcht einflößend, sondern unterstreicht auch erneut den Aspekt der Tiermisshandlung.

Was das für die Handlung von "Jurassic World 2" genau bedeutet, werden wir wohl erst erfahren, wenn es endlich den ersten Trailer zu sehen gibt. In Anbetracht des Kinostarts am 22. Juni 2018 müssen sich Dino-Fans weltweit aber wohl noch eine ganze Weile gedulden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben