menu

"Justice League": Der komplette Trailer zum Snyder Cut ist da

Endlich ist er da: der mit Spannung erwartete Trailer zu Zack Snyders "Justice League". In den knapp zweieinhalb Minuten wartet altes und neues Material auf Fans der DC-Helden – und am Ende eine ganz besondere Überraschung.

Am 18. März ist es so weit: Dann präsentiert Zack Snyder der Welt – oder zumindest Abonnenten von HBO Max – seine Version der "Justice League". Jahrelang haben Fans den sogenannten Snyder Cut gefordert, nun ist er da und den Anfang macht der offizielle Trailer.

Ein bisschen alt, ein bisschen neu

Zack Snyder konnte "Justice League" endlich so drehen, wie er ihn von Anfang an geplant hatte. Entsprechend hat er auf bereits gedrehtes Material zurückgegriffen. Die eine oder andere Szene im Trailer ist uns also nicht neu. Doch es gibt sie. Szenen, die im vergangenen Jahr noch nachgedreht wurden. Die größte Überraschung wartet aber am Ende, nachdem der Filmtitel im Trailer eingeblendet wird.

Zack Snyder hat eine Überraschung in petto

Denn plötzlich sehen wir den Joker, gespielt von Jared Leto, auf einer Motorhaube sitzen. Er trägt die Sicherheitsweste einer S.W.A.T.-Einheit und in den Händen ein Maschinengewehr. "Wir leben in einer Gesellschaft, in der Ehre eine blasse Erinnerung ist", hören wir den Joker sagen, der sich nach einer dramaturgischen Pause umdreht und direkt an seinen Erzfeind gerichtet ergänzt: "Oder etwa nicht, Batman?"

Achtung, Spoiler!
Hier verraten wir, welche Überraschung am Ende des Trailers wartet.
Mehr erfahren
Sendehinweis
"Justice League" gibt's ab dem 18. März auf HBO Max. Allerdings steht der Dienst bisher nur in den USA zur Verfügung. Ob und wann der Snyder Cut in Deutschland abrufbar ist, ist unklar.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Justice League

close
Bitte Suchbegriff eingeben