menu

"Justice League": Schwarz-Weiß-Trailer zum Snyder-Cut veröffentlicht

Justice League Director’s Cut Superman HBO Max
Henry Cavills Superman bekommt im neuen Trailer zum Snyder-Cut noch etwas mehr Screentime. Bild: © YouTube/HBO Max 2020

Auf den Tag genau drei Jahre nach dem US-Kinostart von "Justice League" enthüllt Regisseur Zack Snyder einen neuen Trailer zu seiner Version des DC-Films, die 2021 beim Streamingdienst HBO Max zu sehen sein wird. Neben diversen Szenen, die Fans bereits aus dem DC-FanDome-Teaser kennen, enthält der Schwarz-Weiß-Clip auch etwas neues Bildmaterial, unter anderem von Superman.

Der aktuelle Trailer zu "Zack Synder's Justice League" beschert den DC-Fans mehr Bilder von Henry Cavills Superman und Ray Fishers Cyborg.

Darüber hinaus gibt es weitere Momentaufnahmen von Oberschurke Darkseid (Ray Porter), der in Joss Whedons Filmversion von 2017 komplett außen vor gelassen wurde. Im Synder-Cut soll der intergalaktische Eroberer und Herrscher des Planeten Apokolips hingegen gleich mehrfach zu sehen sein – schließlich handelt Antagonist Steppenwolf auf seinen Befehl hin.

"Justice League" als Miniserie samt Joker

Die nachträglichen Dreharbeiten für Zack Synders Filmversion sind bereits abgeschlossen. Der Regisseur selbst verriet im Interview mit Beyond the Trailer, dass dabei lediglich rund "vier oder fünf Minuten" zusätzliches Material für den Snyder-Cut gedreht wurde, inklusive einiger Szenen mit Jared Letos Joker und Joe Manganiello als Deathstroke. Insgesamt wird Synders Filmfassung es dennoch auf eine Laufzeit von vier Stunden bringen, die als vierteilige Miniserie auf HBO Max abrufbar sein wird.

#UsUnited

Für alle, die nicht wissen, wie es zum Synder-Cut kam: Ursprünglich diente Zack Snyder dem "Justice League"-Kinofilm von 2017 als Regisseur. Ein Großteil des Films war bereits im Kasten, als Snyder das Projekt verlassen musste – offizieller Grund war eine familiäre Tragödie. Joss Whedon übernahm fortan die Regie – und veränderte den Film mit umfangreichen Nachdrehs. Zahlreiche DC-Fans zeigten sich unzufrieden mit der finalen Fassung der Comicverfilmung und forderten lautstark den Release von Snyders "Justice League"-Fassung – mit Erfolg. "#UsUnited" ist deshalb nicht nur der Slogan der Gerechtigkeitsliga in den aktuellen Trailern, er steht auch für den gemeinschaftlichen Sieg der Fans.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Justice League

close
Bitte Suchbegriff eingeben