Kampf der Giganten im neuen "Pacific Rim: Uprising"-Trailer

Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Wenn gigantische Monster aus dem Ozean und blecherne Riesenroboter ganze Städte in Schutt und Asche legen, kann es sich nur um einen neuen Trailer zu "Pacific Rim: Uprising" handeln. Mit krachender Action und fetten Beats bekommen wir endlich mehr von der Handlung des Sequels zu sehen.

Und vor allem auch mehr von Jake Pentecost (John Boyega), dem Sohn von Stacker Pentecost (Idris Elba) aus dem ersten Teil. Offenbar hadert der junge Mann mit dem Erbe seines Vaters, denn statt als Pilot Erfolge zu feiern, zieht er es vor, zu feiern und das Leben zu genießen.

"Pacific Rim: Uprising"-Trailer verrät Details zur Handlung

Als die Rückkehr der Kaiju allerdings nicht mehr nur leere Worte sind, sondern die Bedrohung real wird, ändert sich auch die Denkweise von Jake. Vielleicht sollte er doch in die Fußstapfen seines Vaters treten?!

Und wie es aussieht, haben sich die Kaiju dieses Mal nicht selbst dazu entschieden, in die Welt der Menschen zu kommen, sondern wurden von einem Erdbewohner "reingelassen". Gibt es also eine noch größere Gefahr als die Riesenmonster – und dann auch noch aus den eigenen Reihen?

Größer, actionreicher, besser?

Gemessen am Trailer scheint "Pacific Rim: Uprising" ein Blockbuster der Superlative zu werden: Noch größere Kaiju, noch robustere Jaeger und noch mehr Action, die keinen Stein auf dem anderen lässt. Die Duelle der Riesenmaschinen und -monster verarbeiten ganze Wohnviertel zu Kleinholz.

Kinostart
Wie das auf der großen Kinoleinwand aussieht, erfahren wir ab dem 22. März 2018. Dann startet "Pacific Rim: Uprising" endlich in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben