News

Kanye West sagt komplette Tour 2017 ab

Gesundheitliche Probleme zwingen Rapper Kanye West offenbar dazu, seine für 2017 geplante Europatour zu canceln.
Gesundheitliche Probleme zwingen Rapper Kanye West offenbar dazu, seine für 2017 geplante Europatour zu canceln. (©picture alliance/AP Invision 2016)

Eigentlich wollte Kanye West seine "Saint Pablo"-Tour 2017 auch zu uns bringen. Daraus wird nun offenbar erst einmal nichts: Der Rapper hat nach den US-Terminen auch die geplanten Konzerte in Europa gecancelt.

In letzter Zeit macht Kanye West recht besorgniserregende Schlagzeilen. Kürzlich hatte der Rapper mehrere Tage im Krankenhaus verbracht. Der Grund: akute psychotische Schübe infolge von Erschöpfung. Zuvor war er auf der Bühne vermehrt durch bizarre Redebeiträge und Konzertabbrüche aufgefallen. In der Folge hatte er die restlichen US-Termine seiner aktuellen "Saint Pablo"-Tour abgesagt. Das Boulevardmagazin TMZ will nun erfahren haben, dass auch der für 2017 geplante Europa-Ableger der Tour nicht stattfinden wird.

Geplante Europakonzerte der "Saint Pablo"-Tour 2017 fallen aus

Das Management des Rappers soll dem Konzertpromoter Live Nation demnach mitgeteilt haben, dass der zweite Teil der Tour ebenfalls ausfällt. Die Konzertreise hätte West unter anderem nach Paris, Großbritannien und Deutschland geführt. Ein offizielles Statement von dem Rapper oder seinem Team gibt es zur Absage bisher nicht. Allerdings waren die Termine auch nicht offiziell angekündigt, sondern im Planungsstadium. Entsprechend waren auch noch keine Tickets im Verkauf und der finanzielle und organisatorische Schaden dürfte sich in Grenzen halten.

Ob und wann die angedachten Konzerte nachgeholt werden, ist derzeit noch offen. Wahrscheinlich müssen sich Kanye-Fans aber noch einige Zeit gedulden, bis der Rapper mit seiner Tour mal wieder den Weg über den Atlantik einschlägt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben