News

Kanye West: "The Life of Pablo" holt Platin nur durch Streaming

Kanye Wests Album "The Life of Pablo" verkauft sich schlecht, wird aber oft gestreamt – und hat damit jetzt Platinstatus geholt.
Kanye Wests Album "The Life of Pablo" verkauft sich schlecht, wird aber oft gestreamt – und hat damit jetzt Platinstatus geholt. (©picture alliance/AP Invision 2016)

Kanye West schreibt Geschichte: Seit der Rapper sein Album "The Life of Pablo" im vergangenen Jahr veröffentlicht hat, wurde es so oft gestreamt, wie kein anderes Album zuvor. Nun hat es dadurch den begehrten Platinstatus erreicht.

"The Life of Pablo" ist ein ungewöhnliches Album: Das jüngste Werk von Kanye West ist bis heute nicht offiziell als CD erhältlich, sondern ausschließlich als Stream und Download. Der US-Musiker nahm nach der Veröffentlichung im Februar 2016 auch noch verschiedene Änderungen daran vor, indem er Songs neu abmischte oder umschnitt. Als "lebendes, atmendes, sich veränderndes künstlerisches Statement" bezeichnete West das Album selbst – und feiert damit nun einen ganz besonderen Platinstatus.

Kanye West schafft Platin-Premiere mit Streaming-Album "The Life of Pablo"

Als erstes exklusives Streaming-Album hat "The Life of Pablo" die Edelmetall-Auszeichnung erhalten. Über drei Milliarden Mal hörten Kanye-Fans weltweit das Album im vergangenen Jahr über Streaming-Dienste an. Das berichtet das Musikmagazin Pitchfork. Allein in den USA kommt die Platte dabei laut The Verge auf rund 1,5 Milliarden Streams. Kurios: Obwohl "The Life of Pablo" auch als Download käuflich zu erwerben ist, nehmen offenbar nur sehr wenige Hörer dieses Angebot wahr. Im Mai letzten Jahres stammten 99,93 Prozent der Album-Einnahmen aus Streams und nur 0,07 Prozent aus digitalen Einkäufen, wie Billboard damals berichtete.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben