menu

Kein "Deadpool 3"? Co-Schöpfer Rob Liefeld rechnet nicht mit Sequel

Deadpool
"Waaaaaas? Kein 'Deadpool 3'?!" Bild: © Facebook / Deadpool.FilmDE 2020

Wie geht es nach dem Disney-Fox-Deal mit Charakteren wie den X-Men und Deadpool weiter? Eine Frage, die sich nicht nur die Fans stellen. Selbst Rob Liefeld, seines Zeichens Co-Schöpfer der Figuren Deadpool und Cable, weiß aktuell nicht, wie es um "Deadpool 3" steht. Möglicherweise werde Disney das einst geplante Sequel sogar niemals drehen, erklärt Liefeld in einem Interview.

Richtig gelesen: Rob Liefeld rechnet nicht damit, dass "Deadpool 3" unter der neuen Schirmherrschaft von Disney zustande kommt. Der Grund: die große Zahl von Charakteren und Titeln, an denen Disney nun die Rechte hält und der ohnehin volle Terminplan des Maus-Konzerns.

Sollte kein weiteres Sequel folgen, wäre das aber auch in Ordnung, erklärt der Comicautor überraschend im Interview mit Collider.

Liefeld dankbar für zwei erfolgreiche "Deadpool"-Filme

"Wisst ihr was? Es wird vielleicht keinen weiteren 'Deadpool'-Film geben und das ist für mich in Ordnung", so Rob Liefeld. "Denn ich muss damit leben, dass ich zwei tolle Erfahrungen bekommen habe, zwei Filme, auf die ich sehr stolz bin. Ich liebe es, alle zu kennen, die an diesen Filmen beteiligt waren. Ich liebe Ryan [Reynolds], Josh [Brolin], Zazie [Beetz], David [Leitch], Tim Miller. Sie alle." Das Team habe fantastische Arbeit geleistet, so Liefeld weiter. "Aber in der Welt, in der wir leben, ist nichts garantiert. Und es braucht eine Menge, um Filme zu machen."

Deadpool 1+2 auf Blu-ray Jetzt kaufen bei

Spin-off für Cable?

Josh Brolins Cable hingegen sollte unbedingt noch einen oder mehrere eigene Filme bekommen, findet Rob Liefeld. Schließlich habe der Charakter in den Comics ebenfalls seine eigene Geschichte und stehe in enger Verbindung zur "X-Men"-Reihe.

"Cable sollte seine eigene Filmreihe haben. Er kann im Handumdrehen unabhängig von Deadpool existieren. Das hat er jahrelang. Während Deadpool in etwa 330 Comics war, war Cable in rund 520. Ja, ich hab gezählt ..." Er habe auch bereits mit Josh Brolin über mögliche Sequels und Spin-offs gesprochen, so der Autor weiter. "Der 'X-Force'-Standalone-Film war, in seinen Worten, Cable-zentriert."

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Deadpool 3

close
Bitte Suchbegriff eingeben