menu

Kein "Pirates of the Caribbean"-Reboot? Zentrales Duo geht von Bord

Die neuen Abenteuer aus der Welt von Captain Jack Sparrow könnten noch auf sich warten lassen.
Die neuen Abenteuer aus der Welt von Captain Jack Sparrow könnten noch auf sich warten lassen.

Disneys geplantes "Pirates of the Caribbean"-Reboot droht in Seenot zu geraten, denn offenbar steht die Produktion aktuell ohne Steuermann da. Wie der Maus-Konzern nun bestätigte, haben zwei zentrale Crew-Mitglieder dem Projekt den Rücken gekehrt. Bleibt die Frage: Werden neue angeheuert? Oder ist das Reboot endgültig auf Grund gelaufen?

Erst im Oktober hatte sich Disneys Produktionsleiter Sean Bailey noch darüber gefreut, dass man die "Deadpool"-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick als Screenwriter für das geplante Reboot der "Pirates of the Caribbean"-Reihe verpflichten konnte. Laut Deadline jubilierte er damals, die Drehbuchautoren würden "'Pirates [of the Caribbean]' wieder Punkrock machen" und dem Franchise den nötigen "Tritt in den Hosenboden" geben.

Nun dürfte diese Freude allerdings erloschen sein.

Autoren verlassen das Franchise

Wie das Portal berichtet, ließen "Disney-Insider" verlauten, dass Reese und Wernick nicht länger an dem sechsten Film des Franchise arbeiten.

Die Informanten seien sich allerdings uneins, was die Zukunft der erfolgreichen Kinoreihe betrifft. Einige wollten laut Deadline wissen, dass der Maus-Konzern bereits nach einem passenden Ersatz für die Drehbuchautoren sucht. Andere wiederum wollen erfahren haben, dass das Reboot vorerst auf Eis gelegt wird.

"Fluch der Karibik"-Reboot ohne Johnny Depp

Dabei hatte man zuletzt offenbar schon sehr konkrete Pläne für das "Pirates of the Caribbean"-Reboot. Der Neustart der Reihe sollte gänzlich ohne Johnny Depp alias Jack Sparrow auskommen. An seiner Stelle sollte eine Freibeuterin namens Redd Segel setzen, die zumindest für Besucher der Disneyland-Parks keine Unbekannte ist. Die Piratin ist fester Bestandteil der dortigen "Pirates of the Carribean"-Attraktionen.

Ein offizielles Statement von Disney zum Stand der Dinge gibt es bislang leider noch nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache

close
Bitte Suchbegriff eingeben