menu

Kein Trick! Dieser "The Walking Dead"-Star will X-Mens Gambit spielen

Jed-Darsteller Rhys Coiro (rechts) würde gerne unter die Superhelden gehen,
Jed-Darsteller Rhys Coiro (rechts) würde gerne unter die Superhelden gehen,

Die Entwicklung des "Gambit"-Films als holprig zu beschreiben, ist leider stark untertrieben. Der Solofilm aus dem "X-Men"-Universum hat bereits dreimal den Regisseur verloren und bislang noch keinen Ersatz gefunden. Ein "The Walking Dead"-Star wäre jedoch gewillt einzuspringen – allerdings als Hauptdarsteller.

Rhys Coiro, der in Staffel 9 der Zombiserie zu sehen war, denkt, dass er das Zeug für die Darstellung des diebischen Mutanten hätte, wie er im Interview mit Totally Driven Radio (via Comicbook) erklärte.

Ehemaliger Savior als Mutant aus dem "X-Men"-Universum?

"Ich denke, ich wäre ein guter Gambit", so der US-Schauspieler. "Wenn ich einen Film im 'X-Men'-Universum machen könnte, würde ich mich für 'Gambit' entscheiden. Das wäre mein Typ." Genug Erfahrung brächte Coiro auf jeden Fall mit, auch wenn er vor allem in TV-Serien seine Nische gefunden hat. Neben "The Walking Dead" konnte er auch mit wiederkehrenden Auftritten in "24: Twenty Four" "Ray Donovan" und zuletzt in "Paradise City" glänzen. In TWD spielte er in vier Folgen Jed, einen Savior, der zum Plünderer wurde und dem letztlich Carol den Garaus machen musste. 

Zukunft des "Gambit"-Films ist weiterhin ungewiss

Das Angebot, Gambit zu spielen, ist zwar nett. Doch trotz aller Entwicklungsschwierigkeiten hält Channing Tatum daran fest, den Mutanten mit der Fähigkeit Objekte – vornehmlich Spielkarten – mit kinetischer Energie aufzuladen, selbst zu spielen. Und notfalls auch noch die Regie zu übernehmen. Der Kinostart des "X-Men"-Films wurde inzwischen auf den 13. März 2020 verschoben. Da aber offenbar noch nicht einmal die Dreharbeiten begonnen haben, ist auch dieser Termin momentan unwahrscheinlich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Gambit

close
Bitte Suchbegriff eingeben