News

Keine Chance: "Wonder Woman" verliert im Kino gegen "Star Wars 8"

Yeah! Die Macht ist mit "Star Wars: Die letzten Jedi" – zumindest was die Einspielergebnisse angeht.
Yeah! Die Macht ist mit "Star Wars: Die letzten Jedi" – zumindest was die Einspielergebnisse angeht. (©Lucasfilm 2017)

Trotz aller Kritik klettert "Star Wars: Die letzten Jedi" langsam aber sicher weiter die Charts der finanziell erfolgreichsten Filme des Jahres hinauf. In Amerika hat Episode 8 bereits Platz 2 erreicht und "Wonder Woman" deutlich hinter sich gelassen. Und wie sieht es weltweit aus?

Bis vor Kurzem war "Wonder Woman" noch einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 2017. Zumindest in den USA konnte sich der Solofilm über Amazonenprinzessin Diana Prince mit einem Einspielergebnis von 412,6 Millionen US-Dollar auf Platz 2 vorkämpfen. Für Warner Bros. ein enormer Erfolg.

"Star Wars: Die letzten Jedi" ziehen an Amazonenprinzessin vorbei

Doch sie haben die Rechnung ohne "Star Wars: Die letzten Jedi" gemacht. Kurz vor Jahresende und nur wenige Tage nach Kinostart rast Episode 8 mit weniger als zwölf Parsec an "Wonder Woman" vorbei. Die Weihnachtstage spülten noch mehr Geld in die Kinokassen, womit der neueste "Star Wars"-Teil auf inzwischen 423,4 Millionen US-Dollar kommt – allein in den USA.

"Wonder Woman" hat in Deutschland keine Chance

In Deutschland ergibt sich zwischen den beiden Konkurrenten ein ganz anderes Bild. Hierzulande gibt es nämlich gar keine Rivalitäten. Es zeigte sich schon sehr schnell, dass "Wonder Woman" gegen"Star Wars: Die letzten Jedi" keine Chance hat. Der DC-Film spielte insgesamt nur 9,2 Millionen US-Dollar ein, Episode 8 liegt hingegen schon jetzt bei 23,3 Millionen US-Dollar.

Belle und das Biest tanzen weiter an der Spitze

Im weltweiten Vergleich muss  "Star Wars: Die letzten Jedi" noch einige Plätze gutmachen. Mit insgesamt 843,6 Millionen US-Dollar liegt er zwar noch vor "Wonder Woman" (821,8 Millionen US-Dollar), allerdings reicht das nur für Platz 8. Sowohl in den weltweiten als auch den US-amerikanischen Charts hat "Die Schöne und das Biest" die Nase vorn. Die letzten Tage von 2017 werden zeigen, ob die Sternensaga daran noch etwas ändern kann.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben