Keine leichte Kost: Der erste Trailer zu "Operation Finale" ist da

Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Gerade wurde der erste Trailer zu "Operation Finale" veröffentlicht und der dürfte bei den Zuschauern durchaus für Gänsehaut sorgen. Denn im Video muss sich Oscar Isaacs Figur direkt einer mehr als gewichtigen Mission stellen: Adolf Eichmann, den Strippenzieher hinter Adolf Hitlers "Endlösung", endlich seiner gerechten Strafe zuzuführen.

"Wenn Du Erfolg hast, werden wir zum ersten Mal in der Geschichte [unseres Volkes] unseren Henker richten", wird Oscar Isaacs Figur im ersten Trailer zu "Operation Finale" eindringlich erklärt. "Wenn Du versagst, entgeht [Adolf Eichmann] der Gerechtigkeit, vielleicht für immer. Ich flehe Dich an, versage nicht." Keine leichte Aufgabe, der sich der Mossad-Agent in dem neuen Historien-Thriller gegenübergestellt sieht ...

"Operation Finale" widmet sich einem der dunkelsten Abschnitte der Geschichte

Es war eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte Europas. Und Adolf Eichmann, einer von Hitlers gefährlichsten Gefolgsleuten, war für die "Endlösung" – die Deportation und Ermordung von schätzungsweise sechs Millionen Juden aus ganz Europa während des Dritten Reichs – federführend verantwortlich.

Im neuen Film von Regisseur Chris Weitz ("Columbus") begibt sich nun Golden-Globe-Preisträger Oscar Isaac ("Star Wars – Episode 8: Die letzten Jedi") als Mossad-Agent Peter Malkin auf die Spur des von Oscar-Gewinner Ben Kingsley ("An Ordinary Man") verkörperten Adolf Eichmann. Der Thriller basiert auf der wahren Geschichte der Gefangennahme des NS-Offiziers, der sich nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges unter falschem Namen nach Argentinien abgesetzt hatte – und dort vom israelischen Geheimdienst aufgespürt wurde.

Kein einfacher Film

Der Film widmet sich damit keinem einfachen Thema, was bereits im Trailer deutlich wird. Nicht nur wird es für die Protagonisten von "Operation Finale" schnell persönlich. Auch die Konfrontation mit der Einstellung des früheren NS-Offiziers dürfte für diverse Konflikte gut sein.

Immerhin erklärt Eichmann im Trailer aus dem Off mit erschreckender Gelassenheit: "Sie haben kein Interesse an dem, was ich zu sagen habe. Außer es bestätigt, was Sie bereits zu wissen glauben. Mein Job war einfach: das Land, das ich liebe, vor der Zerstörung zu retten. Ist ihr Job in irgendeiner Weise anders?"

Aus den Geschichtsbüchern wissen wir bereits, wie die Handlung von "Operation Finale" zu Ende gehen wird. Es dürfte allerdings spannend sein, zu sehen, wie Filmstudio MGM diesen heiklen Stoff in einem Thriller verpackt.

Kinostart
In den USA soll "Operation Finale" am 14. September 2018 anlaufen. Ein genaues Datum für den deutschen Kinostart ist bisher nicht bekannt, dürfte aber nicht viel später liegen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben