menu

"Keine Zeit zu sterben": James Bond meldet sich im Trailer zum Dienst

Das Warten hat bald ein Ende: In zehn Wochen kehrt James Bond in "Keine Zeit zu sterben" in die Kinos zurück. Falls die Fans durch die lange Wartezeit vergessen haben sollten, wofür die Filme rund um den Gentleman-Spion stehen – ein neuer Trailer hilft auf die Sprünge.

Zu den Klängen des Bond-Themes begibt sich Daniel Craig als 007 auf seine neue Mission. Ihn umgeben dabei dunkle Geheimnisse, schöne Frauen und viel Action an atemberaubenden Schauplätzen.

Bond bekommt viel weibliche Unterstützung

In "Keine Zeit zu sterben" haben Blofeld (Christoph Waltz) und Bond einen gemeinsamen Gegner: den zwielichtigen Safin (Rami Malek), der droht, Millionen von Menschen auszulöschen. Außerdem ist der Schurke auf Rache an Bonds großer Liebe Madeleine Swann (Leá Seydoux) aus. Klar, dass Bond sich da nicht auf die faule Haut legt. Und er bekommt schlagkräftige, weibliche Unterstützung unter anderem von der Doppelnullagentin Nomi (Lashana Lynch) und CIA-Agentin Paloma (Ana de Armas).

"Keine Zeit zu sterben" im November endlich im Kino

Lange mussten Fans auf James Bonds 25. Abenteuer warten. Ursprünglich sollte "Keine Zeit zu sterben" im Februar starten, dann im April und dann machte die Corona-Pandemie allen Hoffnungen einen Strich durch die Rechnung. Nun läuft das Sequel am 12. November in den Kinos an. Es wird mit 163 Minuten Laufzeit der bislang längste Bond-Film und der letzte, in dem Daniel Craig den Agenten Ihrer Majestät spielt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema James Bond 25

close
Bitte Suchbegriff eingeben