menu

"Kevin – Allein zu Haus" und mehr: Disney+ plant mehrere Reboots

Zum Schreien: "Kevin – allein zu Haus" soll ein Reboot erhalten.
Zum Schreien: "Kevin – allein zu Haus" soll ein Reboot erhalten.

Noch in diesem Jahr startet – zumindest in den USA – der neue Streamingdienst Disney+. Neben zahlreichen neuen Serien sind Neuauflagen bekannter Filme geplant. Offenbar erhält unter anderem der Familienklassiker "Kevin – Allein zu Haus" ein Reboot.

Am Dienstag hat Disney-CEO Bob Iger in erster Linie über die Zahlen und Einnahmen des dritten Quartals gesprochen und verraten, was das Unternehmen künftig mit dem Streamingdienst Disney+ plant. Dabei kam heraus, dass gleich vier Fox-Franchise ein Reboot erhalten sollen, wie unter anderem ScreenRant berichtet.

Disney+ plant mit mehreren Reboots

Eines davon ist "Kevin – Allein zu Haus". Der Familienklassiker aus dem Jahr 1990 soll mit neuen Darstellern zu einem späteren, bislang unbekannten Zeitpunkt auf Disney+ zu sehen sein. Ebenfalls eine Neuauflage erhalten die Filmreihen "Nachts im Museum" (2006), "Gregs Tagebuch" (2010) sowie "Im Dutzend billiger" (1948 bzw. 1950 bzw. 2003).

Alle vier Franchise passen ins familienfreundliche Portfolio von Disney und haben Fox große finanzielle Erfolge gebracht. "Kevin – Allein zu Haus" hat damals weltweit 476,6 Millionen US-Dollar eingespielt, was heute beinahe einer Milliarde entsprechen würde, wie Comingsoon schreibt.

Keine Infos zu Cast oder Release

Informationen darüber, wann die Neuauflagen auf Disney+ anlaufen, geschweige denn, welche Schauspieler beteiligt sein werden, gibt es noch nicht. Dazu wollte – und konnte – Bob Iger noch nichts bekannt geben.

Start von Disney+
In den USA startet Disney+ am 12. November 2019. In Deutschland wird der Streamingdienst erst im Frühjahr 2020 zur Verfügung stehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Disney+

close
Bitte Suchbegriff eingeben