News

Kinostart in Gefahr? "Slender Man"-Produzenten suchen neues Studio

Bekommen wir den "Slender Man" etwa doch nicht im Kino zu sehen?
Bekommen wir den "Slender Man" etwa doch nicht im Kino zu sehen? (©Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH 2018)

Eigentlich hätte der "Slender Man" die Kinozuschauer schon längst in Angst und Schrecken versetzen sollen, doch dann wurde der Kinostart überraschend verschoben. Und nun versuchen die Produzenten offenbar sogar, ein neues Filmstudio für den Vertrieb zu finden.

Als der Kinostart von "Slender Man" nur kurz nach dem Release des ersten Trailers von Mai auf August 2018 verschoben wurde, mutmaßte ScreenRant noch unter Berufung auf Bloody Disgusting, die Verantwortlichen scheuten die direkte Konkurrenz von "Deadpool 2". Doch nun sieht es vielmehr so aus, als könnte Zoff hinter den Kulissen Schuld an dem bisher noch nicht erfolgten Kinostart sein. Wie Variety berichtet, suchen die Produzenten nach einem neuen Studio – und auch Netflix und Amazon sollen zu den Interessenten zählen.

Marketingstrategie als Streitpunkt?

Dem Magazin zufolge soll es zwischen Produzenten und Filmstudio Sony Unstimmigkeiten in Sachen Marketing geben. Demnach spekuliere das Studio mit einem niedrigen Budget und plane lediglich einen Release "im Blumhouse-Stil". Bradley J. Fischer und Co. sollen dagegen deutlich mehr Vertrauen in die Qualität des Films von Regisseur Sylvain White haben und sich einen breiteren Release und mehr Marketing wünschen.

Eine Klausel im Vertrag könnte den Produzenten diese Wünsche sichern. Wie Variety weiter berichtet, soll der nämlich die Möglichkeit offen halten, höhere Angebote einholen zu dürfen. Ob wir "Slender Man" also statt auf der großen Leinwand direkt auf Netflix zu sehen bekommen werden?

Screen Gems-Chef weiter begeistert von "Slender Man"

Bisher ist diese Frage allerdings noch längst nicht abschließend geklärt. Einem ungenannten Informanten des Magazins zufolge soll Steve Bersch, der Chef von Sonys Screen Gems-Sparte, die für "Slender Man" zuständig ist, nämlich weiterhin begeistert von dem Film sein und ihn auf jeden Fall in die Kinos bringen wollen. Ob er die Obrigkeit des Filmstudios auch davon überzeugen können wird – und ob man sich mit den Produzenten einigen kann – bleibt abzuwarten.

Kinostart
Nach aktuellem Stand soll "Slender Man" hierzulande ab dem 20. September für Schrecken in den Kinos sorgen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben