menu

Kit Harington: Die 8. "Game of Thrones"-Staffel kenne ich gar nicht

Manch ein Fan beneidet Kit Harington vermutlich darum, Staffel 8 nicht gesehen zu haben.
Manch ein Fan beneidet Kit Harington vermutlich darum, Staffel 8 nicht gesehen zu haben.

Viele "Game of Thrones"-Fans regen sich noch immer über Staffel 8 auf, Kit Harington kann da nicht mitreden: Der Jon-Snow-Darsteller hat die finalen Folgen überhaupt nicht gesehen!

Bei den Emmys 2019 wurde "Game of Thrones" als "Herausragende Drama-Serie" ausgezeichnet, im Anschluss standen die Serienschöpfer und der Cast den Journalisten Rede und Antwort. Mit Kit Haringtons Reaktion auf die Frage, was er von der kontrovers diskutierten Staffel 8 halte, hat vermutlich keiner gerechnet.

Kit Harington mit überraschendem Geständnis

"Ich habe die Staffel noch gar nicht gesehen, so bin ich mit der Kontroverse umgegangen", antwortet der Jon-Snow-Darsteller. "Aber ich weiß, was es uns abverlangt hat, diese Staffel zu drehen. Es war hart, und jeder hat viel Liebe und Einsatz hineingesteckt." Kit Harington steht hinter den Entscheidungen, die für die Charaktere getroffen wurden. "Immerhin haben wir mit ihnen zehn Jahre zusammengelebt", so der Schauspieler. Die Kontroverse um die finale Staffel habe die Darsteller nicht wirklich getroffen.

Es steckt viel Herzblut in Staffel 8

Ob wirklich alle Mitwirkenden diese Meinung teilen, sei dahingestellt. In der Vergangenheit gab es immer wieder "Game of Thrones"-Darsteller, die mit Staffel 8 nicht zufrieden waren. Was den Einsatz aller Beteiligten angeht, mag Kit Harington allerdings recht haben. Allein Episode 3, "Schlacht um Winterfell", verlangte den Schauspielern beim Dreh alles ab. An 55 aufeinanderfolgenden Nächten wurde an drei Locations gedreht, um ein perfektes Szenario zu erschaffen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Game of Thrones

close
Bitte Suchbegriff eingeben