News

"König der Löwen" kommt als Live-Action-Film

Nach "The Jungle Book" möchte Jon Favreau auch "König der Löwen" zum Live-Action-Film machen.
Nach "The Jungle Book" möchte Jon Favreau auch "König der Löwen" zum Live-Action-Film machen. (©Facebook/DerKoenigDerLoewen 2016)

Ein Klassiker findet in neuem Gewand den Weg zurück ins Kino: "König der Löwen" ist der zweite Disney-Film, der nach "The Jungle Book" eine Live-Action-Verfilmung erhält – unter der Leitung von Jon Favreau.

Mit einem weltweiten Einspielergebnis von beinahe einer Milliarde US-Dollar, ist "König der Löwen" einer der erfolgreichsten Zeichentrickfilme aller Zeiten. Dieser Klassiker soll nun neu verfilmt werden. Da Disney in den vergangenen Jahren mit neu aufbereiteten Klassikern wie "Maleficent" oder "Cinderella" den einen oder anderen wertvollen Dollar an den Kinokassen dazuverdiente, war es nur eine Frage der Zeit, bis weitere Neuverfilmungen folgen würden.

Jon Favreau knöpft sich "König der Löwen" vor

Im April dieses Jahres ging Disney mit "The Jungle Book" noch einen Schritt weiter und präsentierte den ersten Live-Action-Film, der auf einem Zeichentrick-Klassiker basiert. Und das mit durchschlagendem Erfolg: Derzeit liegen die weltweiten Einspielergebnisse bei 965,8 Millionen US-Dollar, was "The Jungle Book" zu dem bisher vierterfolgreichsten Film des Jahres 2016 macht. Seit dem gestrigen Mittwoch ist nun bekannt: Auch der zweite Film dieser Art ist in Planung. Als nächstes soll "König der Löwen" die Leinwände erobern. Bei Twitter schrieb Produzent und Regisseur Jon Favreau dazu: "Bin gespannt auf mein nächstes Projekt". Dazu gab es noch einen Löwen sowie eine Krone als Emoji.

Simba und Mufasa als Live-Action-Löwen

Weitere Informationen dazu, wann mit dem Live-Action-Film zu "König der Löwen" zu rechnen ist, gibt es noch keine, schließlich befindet sich die Produktion noch in einem sehr frühen Stadium. Vergangene Neuverfilmungen haben aber gezeigt, dass der Disney-Klassiker in neuem Gewand durchaus Potenzial haben kann. Ob der Charme des Zeichentrickfilms von 1994 auch in 3D und mit ausgefeilten CGI-Effekten rüberkommt, bleibt abzuwarten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben