menu

Kommt "Aladdin 2"? Disney erwägt Sequel zum Live-Action-Kinohit

Sequel? Hat da jemand Sequel gesagt?
Sequel? Hat da jemand Sequel gesagt?

Ob Disney auch eine versteckte Wunderhöhle besitzt? Das House of Mouse sammelt schließlich mit seinen Real- und Comicverfilmungen mehr Reichtümer an als jedes andere Filmstudio. Und wie lässt sich noch mehr Geld scheffeln? Genau, mit einem Sequel zu einer Realverfilmung! "Aladdin 2" soll bereits im Gespräch sein.

Guy Ritchies "Aladdin"-Neuverfilmung war ein voller Erfolg. Der Film mit Will Smith als Dschinni spielte über eine Milliarde US-Dollar an den weltweiten Kinokassen ein. Klar, dass da das Wörtchen "Fortsetzung" in der Luft liegt.

Disney kundschaftet Sequel-Möglichkeiten aus

In Arbeit ist offiziell noch nichts. Produzent Dan Lin macht allerdings kein Geheimnis daraus, dass Disney ernsthaft über "Aladdin 2" nachdenkt. "Als wir den ersten Film gemacht haben, wollten wir lediglich den bestmöglichen Film machen und das Publikum entscheiden lassen, ob es mehr sehen will. Und ich würde sagen, dem Echo nach zu urteilen, wollen die Zuschauer mehr sehen", so Lin gegenüber Comicbook.

"Ich habe das Gefühl, es gibt noch mehr Geschichten zu erzählen", führt Lin weiter aus. Sollte "Aladdin 2" tatsächlich realisiert werden, würde man wie schon beim ersten Film kein Eins-zu-eins-Remake von etwas machen, was bereits so umgesetzt wurde. "Also, ohne zu viel zu verraten: Wir kundschaften mit Sicherheit aus, wie es mit diesem Franchise weitergehen kann."

Vor "Aladdin 2" kommt "Maleficent 2"

Aktuell können sich Disney-Fans erst einmal auf eine andere Live-Action-Fortsetzung freuen: Am 17. Oktober 2019 startet "Maleficent: Mächte der Finsternis" in den deutschen Kinos, das Sequel rund um Angelina Jolies gehörnte Dornröschen-Fee. Im März 2020 kommt dann die "Mulan"-Realverfilmung in den Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Aladdin

close
Bitte Suchbegriff eingeben