Kommt "Guardians of the Galaxy 3" vom "Bumblebee"-Regisseur?

Da ist noch Platz im "Guardians"-Raumschiff – aber wer ihn einnimmt, ist noch nicht ganz klar.
Da ist noch Platz im "Guardians"-Raumschiff – aber wer ihn einnimmt, ist noch nicht ganz klar. (©Disney 2017)
David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Wer tritt in die Fußstapfen des geschassten James Gunn? "Guardians of the Galaxy 3" steht momentan immer noch ohne Regisseur da, mögliche Kandidaten sickern aber immer mal wieder durch. Diesmal ist Travis Knight dabei, der im Dezember das "Transformers"-Spin-Off "Bumblebee" in die Kinos bringt.

Dass "Guardians of the Galaxy 3" kommt, ist so gut wie sicher. Nur von wem, das ist nach dem Rauswurf von James Gunn immer noch unsicher. Und auch über das Wann lässt sich momentan nur spekulieren, denn ohne Regisseur dreht sich so ein Multi-Milllionen-Dollar-Blockbuster eben schlecht. Aber: Es kommt Bewegung in die Sache.

Zwei neue Kandidaten im Rennen

Travis Knight, Regisseur des "Transformers"-Spin-Offs "Bumblebee", könnte demnächst die Leitung des intergalaktischen Superhelden-Abenteuers übernehmen. Das berichtet ComingSoon unter Bezugnahme auf einen Bericht von The DisInsider. Und noch ein zweiter Name ist neu im Rennen: Paul Feig, der bei der 2016er-Neuauflage von "Ghostbusters" Regie führte, soll laut BirthMoviesDeath ebenfalls Chancen auf den Posten haben.

Zähes Ringen um den Regiestuhl

Offiziell ist davon natürlich gar nichts und wie alle Gerüchte sind auch diese mit Vorsicht zu genießen. Zuletzt machte bereits die Nachricht die Runde, dass eine Regisseurin James Gunn ersetzen solle – aber was aus diesen Plänen wurde, wissen wir nicht. Immerhin scheint es an aussichtsreichen Kandidaten für den Regie-Posten nicht zu mangeln, sodass die Produktion von "GotG 3" hoffentlich irgendwann in näherer Zukunft weitergehen kann.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben