News

"Kong: Skull Island": Randale auf der Insel im neuen Trailer

Bei Fremden auf seiner Insel versteht King Kong keinen Spaß!
Bei Fremden auf seiner Insel versteht King Kong keinen Spaß! (©Warner Bros. Picture 2017)

Nur noch einmal schlafen, dann startet "Kong: Skull Island" endlich in den deutschen Kinos. Zur Einstimmung wurde jetzt nicht nur ein neuer Trailer, sondern gleich mehrere kleine Featurettes veröffentlicht, die neugierige Fanfragen beantworten sollen.

Knallharte Affen-Action erwartet die Fans im neuesten "Kong: Skull Island"-Trailer. Als musikalische Untermalung gibt es nicht die übliche Filmmusik, sondern die Hip-Hop-Beats des Grammy-nominierten Musikproduzenten Young Guru.

King Kong schlägt um sich

So viele Szenen des Riesenaffen hat es bisher in noch keinem "Kong: Skull Island"-Trailer gegeben. Und schnell wird klar: Es gefällt dem gigantischen Primaten ganz und gar nicht, dass sich die unbehaarten Zweibeiner auf seiner Insel ausbreiten. King Kong zerpflückt alles, was nicht bei drei auf den Bäumen – nun ja, oder zumindest außerhalb seiner Reichweite – ist. Helikopter werden zerrissen und zertreten, als wären sie aus Papier.

Trailer zeigt noch mehr Affen-Action

Auf der Insel ist alles groß: Nicht nur King Kong selbst überragt die größten Berge, auch die dinoartigen Riesenechsen namens Skull Crawler, die monströsen Spinnen und der Kraken aus der Meerestiefe sind weitaus größer, als man es bisher von diesen Tierarten kannte. Doch kein Problem: King Kong stellt sich ihnen und nimmt jeden Kampf an – und rettet nebenbei noch ganz klischeehaft die "weiße Frau".

Noch mehr Input zu "Kong: Skull Island"

Parallel zum Trailer wurden auch noch zehn Featurettes veröffentlicht, in denen die Hauptdarsteller Samuel L. Jackson, Brie Larson und Tom Hiddleston mehrere Fanfragen beantworten. Zum Beispiel die Fragen: Wo liegt Skull Island? Ist "Kong: Skull Island" ein Prequel oder gar ein Remake? Es bleibt interessant!

Neueste Artikel zum Thema 'Kong: Skull Island'

close
Bitte Suchbegriff eingeben