News

Krass! "Game of Thrones" und "Shape of Water" haben diese Verbindung

In "Shape of Water" geht es ähnlich emotional zu wie in "Game of Thrones".
In "Shape of Water" geht es ähnlich emotional zu wie in "Game of Thrones". (©Twentieth Century Fox 2018)

Was meinst Du? Treibt es "Game of Thrones"-Fans explizit ins Kino zu "Shape of Water"? Bis auf das Fantasyelement gibt es auf den ersten Blick kaum Überschneidungen zwischen der blutrünstigen HBO-Serie und dem romantischen Film. Doch die beiden von Kritikern hochgelobten Formate haben mehr miteinander gemein, als man denkt.

Zuallererst nämlich, dass Vanessa Taylor in beiden Werken als Autorin mit an Bord war. Und ihrer Meinung nach sind die Unterschiede zwischen den beiden Produktionen gar nicht so groß, wie sie Variety verriet.

"Game of Thrones" dreht sich um menschliche Emotionen

Taylor schrieb gemeinsam mit Regisseur Guillermo del Toro an dem Drehbuch für "Shape of Water", in dem sich eine stumme Reinigungskraft in ein mysteriöses Wasserwesen verliebt. Und sie glaubt, dass del Toro sie engagiert hat, gerade weil sie an der HBO-Serie als Autorin und Executive Producerin mitgearbeitet hat. "Die Sachen, die ich an 'Game of Thrones' liebe, sind dieselben Sachen, die ich an ['Shape of Water'] liebe. Beide nutzen Genre-Elemente, um die Eigentümlichkeiten menschlicher Emotionen auszukundschaften", so die Autorin.

"Und auch wenn 'Game of Thrones' in einer Zeit und an einem Ort spielt, die einem fremd sind, kann man es gut zuordnen. Es ist dasselbe mit 'Shape of Water'. Ich denke, deshalb hat mich Guillermo engagiert – obwohl ich ihn eigentlich nie danach gefragt habe", glaubt Taylor.

Plagiatsvorwürfe gegen "Shape of Water"

Umso schmerzlicher ist es für Taylor, dass letzte Woche Plagiatsvorwürfe gegen "Shape of Water" laut wurden. "Ich bin traurig darüber. Guillermo ist unglaublich großzügig. Das war wirklich eine von Herzen kommende Geschichte von ihm und ich denke, dass die Zuschauer auf die Reinheit seiner Vision und seiner Person reagieren. Ich bin untröstlich darüber, dass jemand sie angreifen könnte. Das steht in krassem Gegensatz zu der Integrität des ganzen Projekts", bedauert Taylor.

Sollten die Vorwürfe rechtzeitig ausgeräumt werden, hat "Shape of Water" Chancen auf gleich dreizehn Preise bei den Oscars 2018.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben